Bild: Montserrat de Pablo.

Neuigkeiten aus der Bibliothek

30. September 2019

Testzugang: Origins of Modern Science and Technology Collections

Bis zum 25. Oktober 2019 haben wir einen Testzugang zu den Datenbanken der Origins of Modern Science and Technology Collections. NutzerInnen innerhalb des Instituts sind automatisch über ihre IP-Adressen registriert.

 

 

28. Mai 2019
 

Testzugang für Oxford Music Online: Grove Music Online

Bis zum 30. Juni 2019 haben wir einen Testzugang zu Oxford Music Online’s Grove Music online. NutzerInnen innerhalb des Instituts sind automatisch über ihre IP-Adressen registriert. Die Datenbank ist eine maßgebliche Quelle zur Musikforschung, sie enthält über 52.000 Artikel von ca. 9.000 WissenschaftlerInnen und bildet die vielfältige Geschichte, Theorie und Kultur der Musik rund um den Globus ab. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Urte Brauckmann.

 

8. August 2018

Neuer Zugang zu „Granth Sanjeevani“ Datenbank

Die Bibliothek hat nun Zugang zur Datenbank Granth Sanjeevani der Asiatic Society of Mumbai. Um die Datenbank zu nutzen, melden Sie sich bitte als „Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte“ an. Granth Sanjeevani bietet Zugang zu über 20.000 Büchern, Zeitungen, Manuskripten, Karten, Zeitschriften, Regierungsveröffentlichungen und Berichten. Obwohl die Mehrheit der Bücher auf Englisch ist, gibt es Bücher in Sanskrit und anderen alten und modernen indischen Sprachen, sowie in europäischen Sprachen wie Griechisch, Latein, Italienisch, Deutsch und Französisch.

 

16. Mai 2019

Rara-Ausstellung

Im Rahmen des 25jährigen Institutsjubiläums werden im Rara-Raum eine Auswahl von Büchern präsentiert, die die Bibliothek in den ersten Jahren erworben hat. Die ausgestellten Bücher zeigen die damals wie heute relevanten breit gefächerten wissenschaftsgeschichtlichen Forschungsthemen am Institut. Dazu gehören Philosophie und Naturgeschichte (Vitrine 1), Chemie oder Medizin (Vitrine 2), Physik und Mechanik (Vitrine 3), Geometrie und Baukunst (Vitrine 4), sowie Astronomie (Vitrine 5).
Die meisten der ausgestellten Bücher sind verfügbar in ECHO – Cultural Heritage Online.