Allegory of the reconceptualization of knowledge in various fields as a consequence of the globalization of knowledge in the seventeenth century. Frontispiece of the Jesuit Heinrich Scherer's work on the four-fold crisis in geography. Allegory of the reconceptualization of knowledge in various fields as a consequence of the globalization of knowledge in the seventeenth century. Frontispiece of the Jesuit Heinrich Scherer's work on the four-fold crisis in geography, 1710. Original source owned by MPIWG Libra
Schwerbehinderung

Schwerbehindertenvertretung 

Jacklin Zimmermann

+49 30 22667 266

Die Schwerbehindertenvertretung fördert die Eingliederung von Menschen mit Schwerbehinderung, vertritt ihre Interessen und steht ihnen beratend und helfend zur Seite. Sie repräsentiert alle Mitarbeiter*innen, die als behindert gemeldet sind oder einen gleichberechtigten Status haben, um sicherzustellen, dass Menschen mit Behinderungen nicht aufgrund ihres Status benachteiligt werden und uneingeschränkt am Arbeitsleben teilnehmen können.

 

Bewerbungen

Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr Menschen bis Schwerbehinderung zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter sind ausdrücklich erwünscht.

Wenn Sie eine Behinderung bei Ihrer Bewerbung am MPIWG angeben möchten, erwähnen Sie dies bitte in Ihrem Anschreiben oder Lebenslauf. Bitte geben Sie den Grad der Behinderung (GdB) an, wenn dieser in Deutschland registriert ist (es ist nicht erforderlich, eine Kopie Ihres Behindertenausweises vorzulegen), oder geben Sie entsprechende Informationen an, wenn Sie in einem anderen Land mit einer Behinderung registriert sind.

Die MPIWG Schwerbehindertenvertretung kann gebeten werden, die Bewerbungen für ausgeschriebene Stellen zu lesen und in einigen Fällen an den Interviews teilzunehmen. Wenn sich eine Person mit einer Behinderung um eine freie Stelle bewirbt, nimmt der oder die Vertreter*in automatisch am Bewerbungsprozess teil.

 

Parken

Besucher*innen mit einem blauen Parkausweis für Menschen mit Behinderungen können weitere Parkplätze in unmittelbarer Nachbarschaft des Instituts nutzen.