Leiter Kooperation und Kommunikation

Hansjakob Ziemer

+49 30 22667 242

Berliner Zentrum für Wissensgeschichte

Das Berliner Zentrum für Wissensgeschichte ist eine gemeinsame Initiative des MPIWG mit der Freien Universität Berlin (FU), der Humboldt-Universität zu Berlin (HU) und der Technischen Universität Berlin (TU). Als ein Forum für neue Forschungsvorhaben und als eine Plattform für öffentliche Diskussion bemüht sich das Zentrum um eine Verbesserung der Sichtbarkeit von Berlins multidisziplinärem Forschungspotential in der Wissensgeschichte. Das Ziel der vier Partner ist es, dieses Potential durch eine signifikante Ausweitung der Aktivitäten, eine erhebliche Verstärkung institutioneller Verbindungen und eine langfristige Konsolidierung der bisher verstreuten Ressourcen in Berlin auszuschöpfen.

 

Berliner Zentrum Cooperation Partners

Berliner Zentrum Kooperations-Partner

Diese Bemühungen um langfristige strukturelle Verbesserungen werden ergänzt durch verschiedene Initiativen, die den Dialog zwischen Doktoranden / Postdoktoranden in Berlin verbessern sollen: zum Beispiel durch den „Studientag Literatur und Wissenschaftsgeschichte“, der in Kooperation von MPIWG und FU (Lehstuhl Jutta Müller-Tamm) stattfindet, oder durch das „Berliner DoktorandInnenforum für Wissensgeschichte“, das gemeinsam von allen vier Partnerinstitutionen getragen wird.
 

Postdoktorandinnen und Postdoktoranden

Seit August 2016 sind die Partnerinstitutionen Gastgeber für neun Postdoktoranden, s. Liste unten.

Postdoctoral Fellow Partner Institut Projekt
Maria Avxentvskaya MPIWG

The Physician's Stammbuch: Humanist Cultures of Knowledge Networking.

Angela Axworthy TU Berlin

The Status of Practical Geometry and its Relations to Theoretical and Applied Geometrical Knowledge in Sixteenth-century Treatises of Practical Geometry.

Irene Calà HU Berlin

Bleeding for Health: Galen’s Views on Phlebotomy and Their Reception in Medical Works of Late Antiquity.

Minakshi Menon HU Berlin

Hortus Oceanus Indicus: The Calcutta Botanic Garden and the Making of the Indian Ocean Environment, 1786–1847.

Anja Sattelmacher TU Berlin

Making Things Alive: Animation as Cultural and Epistemic Practice.

Ylva Söderfeldt MPIWG

Knowing and Being Known: Hay Fever and the Fieldwork of Medical Knowledge 1897–1968.

Dror Weil MPIWG

Transmission Of Medical Knowledge Embedded in Islamic Texts to China, Seventeenth to Nineteenth Centuries.

Isaiah Wilner MPIWG

Narratives of Transformation: The Globalization of Indigenous Knowledge.

Adrian Young HU Berlin

“Going Native”: Becoming the Other as a Mode of Knowledge-making in the British Imperial World.

Kooperation in der Lehre

Ein weiteres Ziel ist die Kooperation in der Lehre. Seit 2010 erstellen die Kooperationspartner ein kommentiertes Vorlesungsverzeichnis zu Lehrveranstaltungen in der Wissensgeschichte in Berlin. Die neue Berliner Zentrum Website bietet eine Vielzahl an hilfreichen Informationen für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern wie zum Beispiel einen Kalender und einen Wegweiser an.