Research Data Manager (GMPG)

Einsendeschluss
Juni 15, 2021
Abteilung/Forschungsgruppe
Anfragen

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an Frau Kristina Schönfeldt.

Adresse

Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte, Boltzmannstraße 22, 14195 Berlin, Deutschland

 

Das Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte (MPIWG) in Berlin sucht für das Forschungsprogramm zur „Geschichte der Max-Planck-Gesellschaft“ in Berlin zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/en

Research Data Manager (m/w/d)

Zur langfristigen Nachnutzung von Forschungsdaten wird ein*e Forschungsdatenmanager*in mit besonderer Expertise im Umgang mit Datenbanken und im Bereich der Langzeitverfügbarkeit digitaler Daten gesucht. Für das GMPG-Forschungsprogramm mit der Laufzeit von 2014–2022 sollen hierfür Lösungen erarbeitet werden. In diesem wird die Geschichte der MPG im Kontext der jüngeren nationalen und internationalen Zeitgeschichte untersucht, wofür eine Infrastruktur mit mehreren Forschungsdatenbanken (zu Archivakten, Personen, Gremien, Patenten, Finanzen) und einem Korpus von ca. 10 Mio. gescannten und als Volltext durchsuchbaren historischen Dokumenten aufgebaut wurde. Die Aufgaben werden im Team mit dem Softwareentwickler und dem wissenschaftlichen Kurator des Forschungsprogramms wahrgenommen.

Ihre Aufgaben:

  • Ausarbeitung von FDM & LZA-Konzepten zur Nachnutzung und langfristigen Verfügbarkeit von im GMPG erhobenen Forschungsdaten
  • Praktische Umsetzung der Konzepte, inkl. Verhandlungen mit den Entscheidungsträgern und Stakeholdern
  • Formale Dokumentation, Modellierung und Beschreibung der vorhandenen Datenbestände
  • Identifizierung und Umsetzung von Maßnahmen zur Verbesserung der Datenqualität (v.a. technisch-inhaltliche Kuratierung, Bereinigung, Konsistenzprüfung)
  • (automatisierte) Aufbereitung der Daten zur Übergabe an geeignete Akteure für die Nachnutzung und Archivierung der Daten
  • Prüfung der künftigen Übertragbarkeit der für das Forschungsprogramm entwickelten best practice Konzepte auf andere Projekte des MPIWG
  • Organisatorische und fachliche Unterstützung der vorhandenen IT-Kompetenzen bei Prozessen der Softwareentwicklung
  • Unterstützung der Wissenschaftler*innen des Forschungsprogramms beim alltäglichen Umgang mit den Forschungsdaten
  • (Mit-)Betreuung und Organisation von SHKs im Bereich Digitalisierung und DH-Auswertungen

Ihre Qualifikation:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium der Informationswissenschaften, Informatik, Software Engineering, Digital Humanities oder eines anderen einschlägigen Studiengangs (mind. Niveau Master oder vergleichbar)
  • Alternativ: ein geisteswissenschaftliches Studium mit für die Aufgaben einschlägigen Praxiserfahrungen (mind. 2 Jahre) oder nachgewiesenen, passenden Zusatzqualifikationen

Weitere Anforderungen:

  • ausgeprägte Expertise im Forschungsdatenmanagement, insbesondere zur Bereitstellung, Nachnutzung und Archivierung von (zeit)historischen Forschungsdaten
  • sehr gute Kenntnisse von (relationalen) Datenbanken, sichere Umgang mit LINUX-Servern und Python-Anwendungen
  • fundierte Erfahrungen im Bereich IT-Projektmanagement und Steuerung von Prozessen der Softwareentwicklung (u.a. Anforderungsanalyse, Ticket- und Test-Management)
  • wünschenswert sind Kenntnisse zu aktuellen DH-Methoden (v.a. Text-/Data Mining) und im Umgang mit sensiblen Daten
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse

Wir bieten:

  • Stelle (bis 75 %) mit Bezahlung nach TVöD (Bund) (je nach Qualifikation und Vorerfahrung bis E 13), befristet bis Ende 12/2022
  • Mitarbeit in einer international besetzten und weltweit führenden Forschungseinrichtung im Bereich der Wissenschaftsgeschichte
  • Selbstständige Arbeit in einem interdisziplinären Forscherteam
  • Die Stelle bietet Schnittstellen zu aktuellen DH-Projekten am MPIWG und ist angebunden an die aktuellen RDM-Aufgaben am MPIWG
  • Der Arbeitsort ist Berlin-Dahlem

Sonstiges:

Die MPG ist bemüht, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter sind ausdrücklich erwünscht. Ebenso strebt die MPG nach Gender- und Diversity-Gerechtigkeit. Wir begrüßen Bewerbungen jeden Hintergrunds.

Ihre Bewerbung:

Bitte bewerben Sie sich bis zum 15.06.2021 (23:59 Uhr MEZ) mit Ihren vollständigen und aussagekräftigen Unterlagen (inkl. Motivationsschreiben, Lebenslauf, allen vorliegenden Zeugnisse, Referenzen, Zertifikate) ausschließlich über unser elektronisches Bewerberportal:

recruitment.mpiwg-berlin.mpg.de/position/18481154

unter Angabe des Kennwortes „GMPG-RDM“.