Fremdsprachensekretär*in (Abt. II)

Einsendeschluss
September 15, 2022
Abteilung/Forschungsgruppe
Anfragen

Mit Nachfragen wenden Sie sich bitte an Tanja Neuendorf (applications@mpiwg-berlin.mpg.de).

Adresse

Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte, Boltzmannstraße 22, 14195 Berlin, Deutschland

Das Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte, Abteilung II (Direktor: Prof. Dr. Etienne Benson), sucht zum frühestmöglichen Zeitpunkt eine/n Fremdsprachensekretär/in (m/w/d)

 

mit 100 % oder 50 % der regelmäßigen Arbeitszeit, zur Unterstützung des Direktors.

 

Das MPIWG ist eines von mehr als 80 Instituten der Max-Planck-Gesellschaft e.V. und eines der weltweit führenden Forschungszentren für die Wissenschaftsgeschichte. Das Institut besteht aus drei Abteilungen und mehreren Forschungsgruppen sowie weiteren Projekten. Abteilung II befindet sich im Aufbau; als Fremdsprachensekretär/in werden Sie entscheidend an diesem teilnehmen und die notwendigen Strukturen und Prozesse mitgestalten.

 

Ihre Aufgaben:

 

  • klassische Sekretariatsaufgaben (u.a. Postbearbeitung, Ablage, Datenbankpflege)
  • selbständige Korrespondenz sowie kleinere Übersetzungen in Deutsch, Englisch, und einer der folgenden Sprachen: Spanisch oder Französisch
  • Reise­management (Planung, Organisation, Buchung und Abrechnung nach dem BRKG)
  • Terminplanung/ -koordination/ -überwachung

-    Planung, Organisation und Nachbereitung von Meetings, Veranstaltungen und
            Tagungen

  • Betreuung internationaler Mitarbeiter, Gäste und Stipendiaten (mehrsprachlich)

-    Erstellung von Präsentationsunterlagen für Lehrveranstaltungen, Konferenzen
            Kommissionen und Beiräte (auch auf Englisch)

  • Internetrecherchen (Literatur und beliebige Themen im Auftrag des Direktors)
  • Anleitung der studentischen Hilfskräfte der Abteilung
  • administrative Betreuung von Ausschreibungsvorgängen.

 

Ihr Profil:

 

Für unser Team wünschen wir uns eine freundliche, dynamische, sorgfältig arbeitende und team­fähige Persön­lichkeit mit Berufserfahrungen. Als eine stark international geprägte Forschungseinrichtung mit einer großen Anzahl an Gastwissenschaftler*innen erwarten wir Stilsicherheit in der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schriftsowie mindestens eine gute mündliche und schriftliche Beherrschung des Spanischen oder Französischen. Weitere Sprachkenntnisse und Auslandserfahrungen sind sehr willkommen. Sie handeln engagiert, haben Freude am Umgang mit Menschen, verfügen über ein ausgesprochenes Organisationstalent und hohe soziale Kompetenz. Eine selbständige, strukturierte und zuverlässige Arbeitsweise zeichnet Sie aus. Sie verfügen über fundierte Kennt­nisse in modernen IT- und Kommu­nika­tions­anwendungen, ein versierter Umgang mit elektronischen Medien ist für Sie selbstverständlich.

Fühlen Sie sich angesprochen? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

 

Wir bieten:

 

Ein abwechslungsreiches Aufgabenfeld in einem kommunikativen Umfeld, mit familienfreundlichem Arbeitsklima und internationaler akademischer Atmosphäre. Die Vergütung erfolgt nach dem TVöD (Bund), bis zu Entgeltgruppe 9b.

Das Institut befindet sich in der Nähe des Campus der FU in Berlin-Dahlem.

Die Max-Planck-Gesellschaft ist bemüht, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter sind ausdrücklich erwünscht.

Bitte bewerben Sie sich mit Ihren vollständigen und aussagekräftigen Unterlagen (inkl. Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnissen – letztere bitte in einer einzigen PDF-Datei, die restlichen Unterlagen in separaten PDF-Dateien), mit Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins, über unser Bewerberportal:

 

https://recruitment.mpiwg-berlin.mpg.de/position/23330822

 

Bewerbungsschluss ist der 15. September 2022 (23:59 Uhr).

 

Bitte beachten Sie, dass nur elektronische Bewerbungen über das Portal akzeptiert werden.