Editions- und Direktionsassistenten/-in

Einsendeschluss
Juli 31, 2016
Other Departments/Research Groups
Dept. III
Anfragen

Wenn Sie Fragen zu der ausgeschriebenen Position haben, wenden Sie sich bitte an das Sekretariat der wissenschaftlichen Abteilung III: schaeferoffice@mpiwg-berlin.mpg.de.

Adresse

Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte, Boltzmannstraße 22, 14195 Berlin

Das Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte sucht zum 1. Oktober 2016 in Berlin eine/einen

Editions- und Direktionsassistenten/-in (Teilzeit bis zu 60%), für 2 Jahre befristet

Der/ die neue Kollege/-in wird das Team der Abteilung III, Prozesse und Artefakte des Wissen, unter der Leitung von Prof. Dr. Dagmar Schäfer ergänzen. Kandidaten/-innen mit Erfahrung im Wissenschaftsmanagement sowie in der Editionsarbeit mit hervorragenden Kenntnissen des Englischen und Chinesischen sind eingeladen sich zu bewerben.

Ihr Profil:

Sie haben Erfahrung in der Organisation akademischer Veranstaltungen sowie in der Betreuung internationaler Gäste, verfügen über Qualifikationen im internationalen akademischen Sekretariatsmanagement und redaktionellen Arbeiten sowie über exzellente Kenntnisse in Englisch und Chinesisch in Wort und Schrift; weitere Fremdsprachen sind sehr willkommen. Interesse am akademischen Arbeiten und historische Grundkenntnisse setzen wir voraus, ebenso sehr gute EDV-Kenntnisse im Bereich Office und DTP und im Umgang mit dem Internet. Sie arbeiten gerne im Team und verfügen möglichst über Auslandserfahrung.

Wir bieten:

eine abwechslungsreiche und spannende Tätigkeit, ein familienfreundliches und international geprägtes Arbeitsklima sowie eine Vergütung entsprechend TVÖD je nach Qualifikation bis zur Entgeltgruppe 12 in Teilzeit (bis zu 60%).

Kandidaten/-innen aller Nationalitäten können sich bewerben. Die Max-Planck-Gesellschaft ist bemüht, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter sind ausdrücklich erwünscht.

Ihre schriftliche Bewerbung mit Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugniskopien und Lichtbild reichen Sie bitte zusammengefasst in einem einzigen  PDF-Dokument

bis zum 31. Juli 2016 (23:59 MEZ)

über das folgende Bewerberportal ein:

https://s-lotus.gwdg.de/mpg/mbwg/dep3_edass_2016.nsf/application

Bitte beachten Sie, dass nur elektronisch über das Portal eingereichte Bewerbungen angenommen werden können.

Bewerber/-innen, die in die engere Auswahl kommen, werden von uns bis 8. August 2016 informiert und zum Vorstellungsgespräch eingeladen für den 15./16. August 2016. Kandidaten/-innen, die bis zu dem genannten Datum keine Nachricht von uns erhalten haben, können davon ausgehen, dass ihre Bewerbung nicht erfolgreich war.