Studentische Hilfskraft (m/w/d) (FG Fransen)

Deadline
March 15, 2020
Inquiries

Fragen zum Aufgabengebiet und zu den Anforderungen können Sie per E-Mail richten an Frau Esther Chen (echen@mpiwg-berlin.mpg.de – bitte nur für Fragen, nicht für die Einreichung von Bewerbungen!)

Address

Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte, Boltzmannstraße 22, 14195 Berlin, Germany

 

Das Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte sucht zur Unterstützung der Max Planck Research Group “Visualizing Science in Media Revolution”, von Dr. Sietske Fransen

zum 1. Mai 2020, befristet bis zum 31. März 2021, mit der Möglichkeit der Verlängerung

eine studentische Hilfskraft (m/w/d) (8 Std./ Woche)

 

Aufgabengebiet: Unterstützung von Forschungsprojekten: Erstellen von Bibliographien, Recherche in Katalogen von Bibliotheken und Archiven, Mitarbeit an Datenbanken und digitalen Repositorien, editorische Arbeit an Forschungstexten

Anforderungen: Erststudium an einer Berliner oder Brandenburgischen Hochschule, sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse, Italienisch- und Niederländisch-Kenntnisse sind von Vorteil. Erforderlich ist die Fähigkeit sowohl selbstständig, als auch im Team zu arbeiten.

Arbeitszeit und Vergütung: Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 8 Stunden. Die Vergütung erfolgt im Rahmen der Regelungen für die Nachwuchsförderung der Max-Planck-Gesellschaft.

Die Max-Planck-Gesellschaft ist bemüht, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter sind ausdrücklich erwünscht.

 

Ihre schriftliche Bewerbung mit Lebenslauf, Zeugniskopien und der aktuellen Semester-/Immatrikulationsbescheinigung reichen Sie bitte ausschließlich elektronisch über das Bewerberportal des Instituts ein (Zeugniskopien zusammengefasst in einem PDF-Dokument, alle anderen Dokumente als einzelne PDF-Dateien):

https://recruitment.mpiwg-berlin.mpg.de/position/15269897

bis zum 15. März 2020 (23:59 MEZ)