Studentische Hilfskraft (GMPG)

Deadline
August 21, 2021
Department/Research Group
Inquiries

Fragen zur ausgeschriebenen Stelle richten Sie bitte per E-Mail an Birgit Kolboske (kolboske@mpiwg-berlin.mpg.de) oder Kristina Schönfeldt (gmpgoffice@mpiwg-berlin.mpg.de). Fragen zum Bewerberportal senden Sie gerne an applications@mpiwg-berlin.mpg.de.

Address

Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte, Boltzmannstraße 22, 14195 Berlin, Germany

 

Das Forschungsprogramm zur Geschichte der Max-Planck-Gesellschaft (GMPG)
am Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte (MPIWG)
sucht zum 1. Oktober 2021
eine studentische Hilfskraft (w/m/d)
mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von bis zu 19 Stunden,
zunächst befristet bis zum
30. September 2022.

Aufgabengebiet: Wissenschaftliche Hilfskrafttätigkeiten im Bereich der Edition, wie etwa Arbeit mit dem Literaturverwaltungsprogramm ZOTERO. Die Hilfskrafttätigkeit bietet einen Einstieg in editorische Tätigkeiten sowie einen Einblick in die Geschichte der Max-Planck-Gesellschaft und die Genese ihrer wissenschaftlichen Disziplinen.

Anforderungen: Die Bewerber*in muss sich im Erststudium an einer Universität im Raum Berlin/Brandenburg befinden und sollte über Kenntnisse in einer historischen, sprachwissenschaftlichen oder kulturwissenschaftlichen Disziplin (wie etwa Zeit-, Wissenschafts- oder Kulturgeschichte, Linguistik, Bibliotheks- oder Medienwissenschaften) verfügen. Erforderlich sind ausgezeichnetes Sprachgefühl und -kenntnis in Deutsch und Englisch sowie Erfahrungen in wissenschaftlichen Recherchetätigkeiten. Anwenderkenntnisse von Layout- und Bildbearbeitungssoftware sind keine Voraussetzung, aber wünschenswert.

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt bis zu 19 Wochenstunden, wir wünschen uns für diese Aufgabe Bewerber, die durchschnittlich wöchentlich 19 Stunden aufwenden können. Die Vergütung erfolgt nach den Sätzen für studentische Beschäftigte im Rahmen der Nachwuchsförderung der Max-Planck-Gesellschaft (12,00 €/h für Student*innen ohne BA und 13,95 €/h für Student*innen mit BA).

Die Max-Planck-Gesellschaft ist bemüht, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter sind ausdrücklich erwünscht. Die Bewerbung von Frauen ist ausdrücklich erwünscht.

Schriftliche Bewerbungen mit Anschreiben, Lebenslauf, der aktuellen Immatrikulations-/Semesterbescheinigung sowie ggf. Zeugniskopien reichen Sie bitte bis zum 21. August 2021 (23:59 MEZ) über unser Bewerberportal ein:

https://recruitment.mpiwg-berlin.mpg.de/position/19300355

Bewerbungen werden nur elektronisch und über dieses Portal akzeptiert.
Bitte das Kennwort Edition angeben.