Mitarbeiter*in (Einkauf und Postzentrale)

Deadline
March 18, 2022
Address

Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte, Boltzmannstraße 22, 14195 Berlin, Germany

Das Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte

sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt und befristet für die Dauer von 2 Jahren

eine*n Mitarbeiter*in (m/w/d) im Bereich Einkauf und Postzentrale (in Vollzeit 39 Wochenstunden, oder in Teilzeit mit mindestens 19,5 Wochenstunden).

Ihre Aufgaben:

Sie gehören zum Team des Arbeitsbereichs Einkauf in der Institutsverwaltung und übernehmen folgende Aufgaben:

 

  • Bearbeitung des Posteingangs und dessen interne Verteilung, die Entgegennahme und Weiterleitung von Lieferungen aller Art einschließlich der Wareneingangsbuchungen im SAP R3.
  • Bearbeitung des Rechnungseingangs im Rahmen des elektronischen Rechnungseingangsprozesses(e-Rechnung), das Scannen/Digitalisieren papierförmiger Eingangsrechnungen, die elektronische Archivierung von Rechnungen im SAP R3-System.
  • Bearbeitung des Postausgangs und des Paketversands über Post, DHL, UPS.
  • Beschaffung von Büromaterialien und Bedarfsartikeln sowie Kleingeräten aller Art einschließlich Angebotseinholung und -Auswertung, die Veranlassung der Bestellungen über das Zentrale elektronische Bestellportal.
  • Prüfung und Bearbeitung von Eingangsrechnungen für die o.g. Artikel sowie für die Versanddienstleistungen.
  • Vorbereitung, Ausfertigung und den Versand von Werkverträgen.
  • Annahme und Weiterleitung von Anrufen in der Postzentrale sowie die Erteilung allgemeiner Auskünfte, die Weiterleitung von Meldungen aus der Gebäudeleittechnik an die Techniker im Institut.
  • Empfang und Weiterleitung von Gästen und Besuchern aller Art sowie die Übernahme von Überwachungs- und Kontrollaufgaben im Eingangsbereich.

 

Ihre Qualifikation: Sie verfügen über eine erfolgreich absolvierte kaufmännische Ausbildung oder über eine vergleichbare einschlägige Qualifikation, sowie über mehrjährige Berufserfahrung in mindestens zwei der oben beschriebenen Aufgabengebiete. Sie verfügen über sichere schriftliche und mündliche Deutschkenntnisse und Englischkenntnisse (B2) sowie über Anwenderkenntnisse in den üblichen Office-Anwendungen. Anwenderkenntnisse in SAP/R3 sind von Vorteil.

 

Wir bieten: einen Arbeitsplatz am Campus der Freien Universität in Berlin Dahlem, der mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar ist, sowie eine Vergütung nach dem TVöD Bund je nach Qualifikation bis zu Entgeltgruppe 8. Die Max-Planck-Gesellschaft ist bemüht, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter sind ausdrücklich erwünscht.

 

Ihre Bewerbung: Ihre aussagefähige schriftliche Bewerbung mit Lebenslauf, Qualifikationsnachweisen und Arbeitszeugnissen reichen Sie bitte auf elektronischem Wege

bis zum 18. März 2022 (23:59 MEZ)

ausschließlich über das folgende Bewerberportal ein:

https://recruitment.mpiwg-berlin.mpg.de/position/22347783

Bewerbungen werden nur auf elektronischem Wege und nur über dieses Bewerberportal akzeptiert, Bewerbungen per E-Mail werden nicht berücksichtigt. Fragen zu der ausgeschriebenen Position richten Sie bitte an Herrn Jörg Fischer (jfischer@mpiwg-berlin.mpg.de).