Forschungsgruppen-Assistenz (Forschungsgruppe A. Blum)

Deadline
November 19, 2017
Other Departments/Research Groups
Max Planck Research Group “Historical Epistemology of the Final Theory Program”
Address

Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte, Boltzmannstraße 22, 14195 Berlin

Am Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte in Berlin ist

zum 1. Februar 2018 eine für 5 Jahre befristete Stelle (Teilzeit 50%)

für das Aufgabengebiet

Forschungsgruppen-Assistenz

für die Forschungsgruppe Historical Epistemology of the Final Theory Program zu besetzen.

 

Die Tätigkeit umfasst assistierende und sachbearbeitende Aufgaben. Sie werden für die internationale Korrespondenz zuständig sein. Zu Ihrem Aufgabenbereich werden ferner Übersetzungen, inhaltliche Literatur- und Datenrecherchen, sowie das themenspezifische Aufbereiten von Recherche-, Bericht- und Präsentationsmaterialien gehören. Sie werden wissenschaftliche Veranstaltungen und die Betreuung der Besucher, Stipendiaten, der internationalen Teilnehmer und der Referenten der Abteilung organisieren. Hinzu kommen klassische Sekretariatsaufgaben (inkl. Postbearbeitung, Ablage, Datenbankpflege), Reiseplanung und –nachbereitung, Unterstützung bei der Terminplanung/ -koordination des Gruppenleiters, sowie die administrative Betreuung von Ausschreibungsvorgängen.

Ihr Profil:

Sie verfügen über Qualifikationen im internationalen akademischen Sekretariatsmanagement sowie über exzellente Kenntnisse in Wort und Schrift in Englisch und einer der folgenden Sprachen: Chinesisch, Japanisch oder Russisch. Sie haben sehr gute EDV-Kenntnisse im Bereich Office und DTP. Interesse am akademischen Arbeiten und historische Grundkenntnisse setzen wir voraus. Sie arbeiten gerne im Team, selbstständig und mit Engagement. Sie sind zuverlässig, organisatorisch geschickt und flexibel und verfügen über Auslandserfahrungen.

Wir bieten:

eine abwechslungsreiche und spannende Tätigkeit im Bereich Forschung und Wissenschaft, ein international geprägtes und freundliches Arbeitsklima, eine Vergütung entsprechend TVÖD je nach Qualifikation bis zur Entgeltgruppe 11.

Das Institut befindet sich in der Nähe des Campus der FU in Berlin-Dahlem.

Die Max-Planck-Gesellschaft ist bemüht, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter sind ausdrücklich erwünscht.

Ihre Bewerbung mit Lebenslauf, Zeugniskopien und Lichtbild senden Sie bitte über das folgende Bewerberportal ein:

https://recruitment.mpiwg-berlin.mpg.de/position/8519680

Bewerbungsschluss: 19. November 2017 (23:59 MEZ).

Bewerbungen werden ausschließlich in elektronischer Form über das oben genannte Bewerberportal akzeptiert.

Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte, Boltzmannstraße 22, 14195 Berlin