1 studentische Hilfskraft

Deadline
November 01, 2015
Inquiries

Dirk Wintergrün: dwinter@mpiwg-berlin.mpg.de

Address

Forschungsprogramm zur Geschichte der Max-Planck-Gesellschaft

Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte

Boltzmannstraße 22

14195 Berlin

Das Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte (MPIWG) sucht

zum nächstmöglichen Zeitpunkt

 

eine studentische Hilfskraft

für den Aufbau großer Datenbanken und zur digitalen Quellenerschließung
im Bereich Digital Humanities / Big Data.

 

Zur Unterstützung bei der digitalen Quellenerschließung und -analyse in der Geschichtswissenschaft wird eine studentische Hilfskraft zum nächstmöglichen Zeitpunkt gesucht. Die Stelle ist im Forschungsprogramm zur Geschichte der Max-Planck-Gesellschaft angesiedelt, das mehrere Regalkilometer historischer Akten digitalisiert und der Wissenschaft zur Verfügung stellt. Notwendig ist neben Programmierkenntnissen daher die Fähigkeit, sich in praktische Probleme der Anwender bei der konkreten Arbeit am Computer und mit digitalen Methoden in den Geisteswissenschaften hineindenken zu können, sowie eine schnelle Auffassungsgabe und eigenverantwortliches Arbeiten.

Folgende Aufgaben erwarten Sie:

  • Unterstützung bei Aufbau und Pflege einer datenbankbasierten Arbeitsumgebung für Projekt- und Forschungsdaten
  • Unterstützung bei der Digitalisierung und anschließenden Bereitstellung von historischen Dokumenten
  • Unterstützung bei der technischen Konzeption von IT-Systemen (DBS, Workflow-Management-Systeme)
  • Einfache Aufgaben in der Serveradministration (Nutzeraccounts etc.)

Unsere Anforderungen:

  • Vertiefte Programmierkenntnisse in Python (idealerweise Django), bzw. Bereitschaft zur umfassenden Einarbeitung
  • Vertiefte Kenntnisse in der Datenbankprogrammierung (SQL/NOSQL)
  • Sicherer Umgang mit UNIX-basierten Betriebssysteme
  • Hilfreich wären Erfahrungen mit Literaturverwaltungsprogrammen
  • Erfahrungen in bzw. Interesse an den Digitalen Geisteswissenschaften (Digital Humanities) sind erwünscht.

Die Bewerberin/der Bewerber absolviert ein Studium an einer Hochschule im Raum Berlin/Brandenburg in einem informationswissenschaftlichen Studiengang (z.B. Informatik). Bewerbungen von Studierenden mit einer Fächerkombination aus Geistes- und Informationswissenschaften sind ausdrücklich erwünscht.

Das Arbeitsverhältnis ist zunächst bis zum 30. September 2016 befristet (Semesterende). Die wöchentliche Arbeitszeit ist verhandelbar im Rahmen von 12 bis 19 Stunden. Die Vergütung erfolgt im Rahmen der Regelungen für die Nachwuchsförderung der Max-Planck-Gesellschaft und in Höhe der Stundensätze des Tarifvertrages für die studentischen Beschäftigen des Landes Berlin (zur Zeit 10,98 Euro/Stunde).

Für weitere Nachfragen wenden Sie sich bitte per E-Mail an Dirk Wintergrün.

Die Max-Planck-Gesellschaft ist bemüht, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter sind ausdrücklich erwünscht. Die Bewerbung von Frauen ist ausdrücklich erwünscht.

Schriftliche Bewerbungen (ausschließlich elektronisch) mit Lebenslauf, Zeugniskopien, aktueller Immatrikulationsbescheinigung und Lichtbild sind

bis zum 01. November 2015

per Email unter dem Kennwort GMPG-IT (SHK) zu richten an

Dirk Wintergrün: dwinter@mpiwg-berlin.mpg.de