Pressekontakt

Stephanie Hood

+49 30 22667 242/315

Wissenschaftlerinnen im Fokus

Die Reihe “Wissenschaftlerinnen im Fokus” möchte auf heute in Vergessenheit geratene Forscherinnen aufmerksam machen, die wichtige Beiträge zur Wissenschaft geleistet haben. Ausgangspunkt ist, wie Theresa Wobbe (2002) geschrieben hat, “die ungleiche und ungleichzeitige Einbeziehung der Geschlechter in das Wissenschaftssystem”. Exemplarische Biographien werden in 500-600 Wörtern vorgestellt, Bildmaterial sowie Audio- und Filmausschnitte begleiten die Texte, wo immer möglich. Zusätzlich werden bibliographische Angaben bereit gestellt.