Institutsnachrichten

Institutsnachrichten

November 2017

Doktorandin Teresa Hollerbach repräsentiert die N2-Initiative bei der Berliner Science Week Pressekonferenz.

Zur Webseit

Direktor Jürgen Renn veröffentlicht Artikel über die Gründung des „Centro Internazionale di Studi Telesiani, Bruniani e Campanelliani“ in Italien.

Zu Medien & Presse

Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung veröffentlicht Artikel zur Präsentation von Islamischer Geschichte auf der Berliner Science Week und zitiert die wissenschaftliche Mitarbeiterin Sonja Brentjes. 

Zu Medien & Presse

Oktober 2017

„What Yemen can learn from the historical experience of cholera“—Edna Bonhomme, Postdoktorandin in Abteilung III, Veröffentlicht Artikel in The Conversation.

Zum Artikel

„Rice: Global Networks and New Histories“ von Direktorin Dagmar Schäfer und wissenschaftlicher Mitarbeiterin Francesca Bray als Paperback und eBook veröffentlicht.

Zur Website

„Into the fascist forest—a real Italian controversy“—Wilko Graf von Hardenberg, Wissenschaftlicher Mitarbeiter in Abteilung III, veröffentlicht Artikel in The Conversation.

Zum Artikel

 

The Formative Years of Relativity von Hanoch Gutfreund und Jürgen Renn wurde in nature astronomy rezensiert. Zum Artikel

Anläßlich der Verleihung des Physik-Nobelpreises: Wissenschaftler des MPIWG haben die Geschichte der Gravitationswellenforschung erforscht.

September 2017

Das MPIWG beteiligt sich an der Organisation des „International Workshop on Graphs, Networks and Digital Humanities“, vom 9.–11. Oktober 2017 in Bukarest.

Zur Webseite

Matteo Valleriani ist als Honorarprofessor für Wissenschaftsgeschichte an die Technische Universität in Berlin am 20.9.2017 berufen worden. Zum Profil

Matteo Valleriani organisiert eine Masterclass  „Galileo’s Methods of Investigation and Discovery“ (Institute for Research in the Humanities, Univ. of Bucharest; einige freie Plätze noch verfügbar.) Zur Webseite

Roberto Lalli, Wissenschaftlicher Mitarbeiter, im Interview mit dem Nationalen Institut für Astrophysik über die EPJH-Sonderausgabe mit dem Titel „The Renaissance of Einstein's Theory of Gravitation“.

Zum Interview

Call for Papers für „Shifting Baselines, Altered Horizons: Politics, Practice, and Knowledge in Environmental Science and Policy“-Konferenz, 21.–22. Juni 2018. Einreichungsfrist: 30. September 2017.

„Useful Sciences“?: Rezension von Ursula Kleins Buch Nützliches Wissen. Die Erfindung der TechnikwissenschaftenTechnology and Culture. Zur Rezension

Alumna Gunthild Peters wird der Georg Uschmann Preis für Wissenschaftsgeschichte 2017 verliehen. Zur Webseite

Die New York Times rezensiert Jürgen Renns und Hanock Gutfreunds Buch The Formative Years of Relativity: The History and Meaning of Einstein’s Princeton Lectures.

Mehr Lesen

Lorraine Daston, Direktorin am MPIWG, war Gast bei „Scobel“ (3Sat). Zur Sendung

August 2017

Han Vermeulen, früherer wissenschaftlicher Mitarbeiter der Abteilung I, hat dem ICAS-Buchpreis für sein Buch Before Boas erhalten. Zur Webseite

„How to live with bears“, Wilko Graf von Hardenberg, wissenschaftlicher Mitarbeiter Abteilung III, veröffentlicht Artikel in The Conversation.

Weiterlesen

 

„Der Klang der Ozeane“—Lino Camprubi, wissenschaftlicher Mitarbeiter der Abteilung III, im Interview auf www.mpg.de. Weiterlesen

„Im unsteten Spiegel des Meeres“—Wilko Graf von Hardenberg, wissenschaftlicher Mitarbeiter der Abteilung III, auf www.mpg.de und im Interview mit RBB: Zum Interview

Hans-Jörg Rheinberger, ehemaliger Direktor am MPIWG, hat in der Neuen Zürcher Zeitung einen Artikel über den vermeintlichen Spalt zwischen Natur und Kultur veröffentlicht. Mehr

Juli 2017

Das MPIWG trauert um den Universitäts- und Wissenschaftshistoriker Rüdiger vom Bruch, der am 20. Juni 2017 verstorben ist.

Juni 2017

Alexander Rehding, Gastwissenschaftler in Viktoria Tkaczyks Forschungsgruppe „Epistemes of Modern Acoustics“ erhält Stipendium der Alexander von Humboldt Stiftung.

Zur Projektseite

Ausschreibung für Bewerbungen für Journalist-in-Residence-Fellowship, Deadline 9.7.2017.

Zum CfA

Mai 2017

Call for Papers für „Learning by the Book: Manuals and Handbooks in the History of Knowledge“-Konferenz, Princeton University, 7.-10. Juni 2018. Einreichungsfrist: 15. Juli 2017.

Zum CfP

Alexandra Hui, Gastwissenschaftlerin in Viktoria Tkaczyks Forschungsgruppe „Epistemes of Modern Acoustics“, hat Forschungsstipendium der Alexander von Humboldt-Stiftung erhalten.

Zur Webseite

Mit tiefem Bedauern teilen wir mit, dass am 14. Mai 2017 der bedeutende Wissenschaftshistoriker Professor Sam S. Schweber verstorben ist. Sam war ein geschätzter Kollege und Mentor von vielen am Institut und wird von allen, die das große Vergnügen hatten ihn kennenzulernen, schmerzlich vermisst werden.

 

Direktorin Lorraine Daston ist zum Mitglied der American Philosophical Society gewählt worden.

Zur Meldung

April 2017

Direktor Jürgen Renn eröffnet die Reihe „Akademievorlesungen“ an der Akademie der Wissenschaften, Hamburg.

Zum Artikel

Das kommentierte Vorlesungsverzeichnis des Berliner Zentrums für Wissensgeschichte (KVV Sommersemester 2017) ist nun erhältlich.

Zur Webseite

„Daten zum Stapeln“, Christine von Oertzen, Elena Aronova und David Sepkoski in MaxPlanckForschung über die Geschichte von Big Data in Wissenschaft und Gesellschaft.

Zum Artikel

Neues Projekt „Werkstatt des Wissens“ von MPIWG und Comenius-Garten vorgestellt auf TV.Berlin.

Zum Video

März 2017

Neuer CfP für den 12. Studientag Literatur und Wissenschaftsgeschichte, Juli 2017.

Lorraine Daston vom Philosophie Magazin über Vertrauen in der postfaktischen Ära interviewt.

Zur Website

Die leitende wissenschaftliche Mitarbeiterin Annette Vogt wurde von Max Planck Gesellschaft zu Sofia Kovalevskaya interviewt, der weltersten Mathematikprofessorin.

Zum Artikel

Wilko von Hardenberg im Interview zu „Wie hoch ist der Meeresspiegel?“

Zum Artikel

Lorraine Daston wurde zur Regulierung von Informationen und „Post-Faktizismus“ interviewt.

Zum Artikel

Die wissenschaftliche Mitarbeiterin Elena Serrano hat den IUHPST/DHST Young Scholars Prize 2017 erhalten.

Zur Webseite

Februar 2017

Call for Papers für den Workshop „The Authors of the Early Modern Commentaries on De sphaera“, im Februar 2018.

Zum CfP

„Bauchgefühl ist nicht Wahrheit“, Lorraine Daston über die heutige Fakten-Krise und Chancen für neue Ideen; Tages-Anzeiger, Der Bund. Zum Artikel

Philipp Lehmann, Wissenschaftlicher Mitarbeiter, hat für seinen Artikel im American Historical Review den Alice Hamilton Prize der American Society for Environmental History (ASEH) verliehen bekommen.

Zur Webseite

Januar 2017

CfA: Research Workshop „Chinese Local Gazetteers“ (Abt. III) – für etablierte Wissenschaftler.

Zum CfA

Pietro Daniel Omodeo, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am MPIWG, erhält ERC Consolidator Grant. Zur Pressemitteilung

Christian Schwägerl ist der neue Journalist-in-Residence am MPIWG.Zum Artikel

Das Buch von Dagmar Schäfer The Crafting of the 10,000 Things: Knowledge and Technology in Seventeenth-Century China hat Preis auf der East China Outstanding Philosophical and Social Science Book Conference in Nanjing zuerkannt bekommen.

Weiterlesen

In Kooperation mit dem Cohn Institute for the History and Philosophy of Science and Ideas organisierte Ausstellung „Images don’t lie (?)“ in Tel Aviv eröffnet.

Weiterlesen

Dezember 2016

Lorraine Daston erhält den Bayerischen Maximiliansorden, Bayerns höchste Anerkennung für Leistungen in Wissenschaft und Kunst.

Weiterlesen

November 2016

Neues Online-Magazin zum Anthropozän und Technosphären Projekt des Hauses der Kulturen der Welt (HKW) veröffentlicht.

Weiterlesen

Das Anthropocene Curriculum Projekt zwischen MPIWG und dem Haus der Kulturen der Welt (HKW) veröffentlicht neuen Online Content mit Videos, Essays und Interviews.

Zur Webseite

Wissenschaftlicher Mitarbeiter Roberto Lalli zum Mitglied des Organisationskommittees des Physical Sciences Forum of the History of Science Society ernannt.

Weiterlesen

„Handwerk und Kopfgeburt“, Artikel in Neuer Zürcher Zeitung diskutiert Hans-Jörg Rheinbergers Essay über den Dialog zwischen dem Philosophen Gaston Bachelard und dem Künstler Albert Flacon.

Zum Artikel

Lucía Lewowicz publiziert das Buch Lemco aus der Zusammenarbeit mit MPIWG und der Alexander von Humboldt Stiftung.

Weiterlesen

Call for Papers für den Workshop „Estimated Truths. Water, Science, and the Politics of Approximation.“

Weiter zum CfP

Oktober 2016

Forschungsgruppenleiter Matteo Valleriani als PR-Verantwortlicher der European Society for the History of Science (ESHS) gewählt. Weiterlesen

Forschungsgruppenleiterin Elaine Leong wurde zum Mitglied des wissenschaftlichen Beirats der European Society for the History of Science (ESHS) gewählt. Weiterlesen

September 2016

FAZ-Artikel nennt die Entwicklung des MPIWG Musterbeispiel eines außeruniversitären geisteswissenschaftlichen Zentrums.

Jürgen Renn wird in einem Artikel über das Anthropozän von Christian Schwägerl in der FAZ zitiert.

Neue MPIWG-Kooperation „Chronoi“ ab 2018 – Das Einstein-Zentrum in den Altertumswissenschaften beschäftigt sich mit Zeit und Zeitbewusstsein.

Weiterlesen

Empfehlung von Jürgen Renns Buch Das Anthropozän bei „Scobel“; 3sat.

Weiterlesen

Artikel über „Atlas der Innovationen“, ein digitales Projekt von MPIWG, Deutschem Archäologischem Institut und Exzellenzcluster TOPOI; Frankfurter Allgemeine Zeitung.

August 2016

Artist-in-Residence Alumna Montserrat de Pablo wird MPIWG Photographieprojekt in der Botschaft Spaniens (Berlin) ausstellen.

Weiterlesen

Call for Papers für den Workshop „Beyond Data: Knowledge Production in Bureaucracies across Science, Commerce, and the State“, organisiert von MPIWG und German Historical Institute, Washington, D.C.

„Wie der Geist des Handwerks die Zeiten überdauert“: Chinesische Zeitung rezensiert Dagmar Schäfers Buch „The Crafting of the 10,000 Things“; Jiefang Daily.

Weiterlesen

Reader Projekt: Aufsätze für die Publikation 2017 ausgewählt.

Weiterlesen

Juli 2016

700 Euro bei MPIWG Sommerparty für Kunsttherapie Projekt für geflüchtete Kinder gespendet.

Mehr zum Projekt

Juni 2016

Call for Papers für den Workshop „Observing the Everyday: Journalistic Practices and Knowledge Production in the Modern Era“.

Der Artikel „Menschheitsgeschichte – Wissenschaftsgeschichte“ diskutiert Lorraine Dastons Vortrag im Rahmen des Einstein Forums in Potsdam; Neue Zürcher Zeitung

Weiterlesen

Postdoc-Wissenschaftlerin Katja Krause erhält den Society for Medieval and Renaissance Philosophy (SMRP) Founders Award. Weiterlesen

Stellenausschreibung für Leitung einer Max-Planck-Forschungsgruppe/ Universitätsprofessur.

Weiterlesen

Alumnus Klaus Vogel ruft die Hilfsinitiative SOS MEDITERRANEE ins Leben.

Weiterlesen

Lorraine Dastons Artikel „Can Liberal Education Save the Sciences?“ veröffentlicht; The Point.

Weiterlesen

Vorträge der „A Century of General Relativity“ Konferenz als Videos in der Mediathek.

Weiterlesen

Dagmar Schäfer wurde zur Honorarprofessorin für Sinologie an der Freien Universität Berlin ernannt.

Weiterlesen

Ehrendoktorwürde an Lorraine Daston von Hebrew University verliehen.

Weiterlesen

Eröffnungsfeier und öffentlicher Vortrag zur Open Access Zeitschrift The Years of the Cupola – Studies der DOAJ, in der Opera di Santa Maria del Fiore, Florenz.

Weiterlesen

Mai 2016

Hans-Jörg Rheinberger veröffentlicht Artikel über Geschichte und Zukunft der Gentechnik; Neue Zürcher Zeitung.

Weiterlesen

Jacob Dahl stellt die Cuneiform Digital Library Initiative (CDLI) am Iranischen Nationalmuseum und dem Iranischen Forschungsinstitut für Kulturelles Erbe und Tourismus (RICHT) in Teheran vor.

Ausschreibung für Journalist-in-Residence-Programm, Bewerbungsfrist: 5. Juni 2016

Weiterlesen

Hans-Jörg Rheinberger über Philosophie, Wissen, den wissenschaftlichen Versuch und Jacques Derrida; Telepolis.

Weiterlesen

Neuer Call for Proposals für Workshop „Science, Technology and Industrialization: Interactions Between Europe and Latin America after the Independence movements (1840–1940)“, Mai 2017.

Matthias Schemmel in Artikel über Karl Schwarzschilds Beitrag zur Allgemeinen Relativitätstheorie zitiert; ORF.

Weiterlesen

April 2016

Lorraine Dastons Artikel „Die Wahrheit im Blatt“ veröffentlicht; MaxPlanckForschung.
Weiterlesen

Ursula Klein erhält den „HIST Award for Outstanding Achievement in the History of Chemistry“ der American Chemical Society für 2016.

Weiterlesen

Wilko Graf von Hardenberg, Wissenschaftlicher Mitarbeiter, veröffentlicht Interview mit Shi-Pei Chen über chinesische Lokalzeitungen auf „Ant Spider Bee“ Blog.

Weiterlesen

Unterzeichnung der „Berliner Erklärung über den offenen Zugang zu wissenschaftlichem Wissen“ für das uneingeschränkte und zitierfähige Publizieren von Forschungsdaten.

Weiterlesen

Neuer Call for Papers für den von Nadine Heé (Friedrich-Meinecke-Institut, Freie Universität Berlin) und Helge Wendt (MPIWG, Berlin) organisierten Workshop „Resources and Economies of Knowledge in the Anthropocene“

Zum CfP

Das neue KVV Wissenschaftsgeschichte für das Sommersemester 2016 wurde veröffentlicht

Zum KVV

Februar 2016

Die chinesische Ausgabe von Dagmar Schäfers Buch „The Crafting of The 10000 Things“ ist auf dem vierten Platz der „Zehn besten Bücher 2015“ des Jiangsu People´s Publishing House.

Neuer Call for Papers für den 11. Studientag Literatur und Wissenschaftsgeschichte am MPIWG am 15. Juli 2016.

Januar 2016

In einer neuen öffentlichen Vortragsreihe stellen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler Forschungsthemen aus dem Exzellenzcluster Topoi in Berliner Museen vor.

Das Buch „Rice: Gobal Networks and New Histories“, mit herausgegeben von Dagmar Schäfer, wurde mit dem Preis „Choice Outstanding Academic Title for 2015“ ausgezeichnet.

Zu unserem größten Bedauern müssen wir Ihnen mitteilen, dass unser Freund und Kollege Giuseppe Castagnetti am 7. Januar 2016 verstorben ist.

Dezember 2015

Dagmar Schäfer und Francesca Bray wurden zu  „Rice: Global Networks and New Histories“ interviewt.

Bis zum 15.12. läuft noch die Umfrage zu den zehn besten Aufsätzen zur Wissenschaftsgeschichte, die das MPIWG mit einer Vielzahl an wissenschaftshistorischen Vereinigungen organisiert.

November 2015

„The Invention of Science“, Lorraine Daston hat David Wootons Buch rezensiert; The Guardian.

Am Samstag, 22.11., wird auf Arte der Film „Mythos Einstein – Leben und Werk eines Rebellen“ gezeigt, der mit Unterstützung des MPIWG entstand. Zur Ankündigung

Sabine Arnaud, Max-Planck-Forschungsgruppenleiterin, hat den Preis der Académie des Sciences morales et politiques für ihr Buch L’Invention de l’hysterie au siecle des Lumieres erhalten. Zur Website

Alexander Immer, studentische Hilfskraft von Abteilung I, hat den Programmierwettbewerb „Hackzurich“ gewonnen. Zur Website

Jürgen Renn und Michel Janssen in der aktuellen Ausgabe von physicstoday zu „Arch and scaffold: How Einstein found his field equations“.

Alexander Blum, wissenschaftlicher Mitarbeiter in Abteilung I des MPIWG, im Gespräch mit detektor.fm über „Albert Einstein – Genie und Grenzgänger“. Zur Website

Oktober 2015

Michel Jansen und Jürgen Renn in "Spektrum der Wissenschaft" über "Einsteins Weg zur allgemeinen Relativitätstheorie".

September 2015

Jürgen Renn in der Süddeutschen Zeitung vom 27.9.2015 zum historischen Kontext der Relativitätstheorie.

Zum Artikel

Gemeinsam mit der Universidad de la República de Uruguay hat das MPIWG (Abt. 1) ein neues Projekt zur „Reconstruction of Liebig’s Laboratory at Fray Bentos“ begonnen. Zur Projektwebsite

August 2015

Rezension in der Washington Post zu neuen Publikationen von Jürgen Renn und Hanoch Gutfreund zum 100. Jubiläum von Einsteins Allgemeiner Relativitätstheorie.
Über Dagmar Schäfer und ihre Abteilung ist ein Porträt in MaxPlanckForschung (2/2015) erschienen.
Die Jerusalem Post berichtet über die neuen Publikationen von Jürgen Renn und Hanoch Gutfreund zum 100. Jubiläum von Einsteins Allgemeiner Relativitätstheorie.
Esther Preis und Peter Wittemann haben den Tagungsbericht zum 10. Studientag Literatur und Wissenschaftsgeschichte vom 10. Juli 2015 am Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte veröffentlicht.

Juli 2015

Jürgen Renn im Interview mit dem Bayerischen Rundfunk über die Rolle der Wissenschaft in den deutsch-israelischen Beziehungen.
Pressemitteilung der Hebrew University Jerusalem zu gemeinsamen Publikationen von Jürgen Renn und Hanoch Gutfreund zum 100. Jubiläum von Einsteins Allgemeiner Relativitätstheorie.
Lara Keuck, Postdoktorandin am MPIWG, hat die Branco Weiss Fellowship der ETH Zürich erhalten.
Michael Stanley-Baker, Postdoktorand in Abteilung III und am Berliner Zentrum für Wissensgeschichte, hat den Zhu Kezhen Award 2015 der International Society for the History of East Asian Science, Technology and Medicine erhalten.
Für den Anthropozän-Campus am 15.-23. April 2016 am Haus der Kulturen der Welt werden Bewerbungen entgegen genommen.
Dagmar Schäfer im Podcast-Interview auf der Plattform „Forschergeist“ über die Entwicklung von Wissen und Forschung in Asien.

Juni 2015

Jürgen Renns Vortrag am „Perimeter Institute for Theoretical Physics“ über „The Genesis and Renaissance of General Relativity“ ist jetzt online zugänglich.
Zoe Svendsen, Artist-in-Residence in Abteilung III des MPIWG, im Guardian nach ihren Auftritten am „Young London Vic“.
Call for Papers für das „Offene Forum für die Geschichte der Lebenswissenschaften“, einer Kooperation von MPIWG und Humboldt-Universität.
Jürgen Renn im Interview mit Arno Widmann von der Berliner Zeitung über „Was aber ist Zeit?“

Mai 2015

Jürgen Renn und Matthias Schemmel im Interview zur „Kulturgeschichte des Lichts“ auf der Homepage der Max-Planck-Gesellschaft.
Zoë Svendsen, MPIWG Artist-in-Residence in Abteilung III, führt aktuell ihr Projekt „World Factory“ am Young Vic in London auf.

April 2015

Übersicht über Presseberichte zur Konferenz „100 Jahre Giftgaskrieg“ und zum Jubiläum des Beginn der Giftgaseinsätze.
MPIWG ist Mitorganisator der internationalen Konferenz „100 Jahre Giftgaskrieg: Forschung, Einsatz, Folgen chemischer Massenvernichtungswaffen“ (21.-22.4.2015).
Der Österreichische Rundfunk hat Hans-Jörg Rheinberger über die Geschichte und Philosophie von Experimenten interviewt.
Das MPIWG hat mit den Berliner Universitäten das neue „Berliner Vorlesungsverzeichnis Wissenschaftsgeschichte“ herausgegeben.
Philipp Lehmann, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am MPIWG (Abt. 2), hat den Rachel Carson Prize der American Society for Environmental History für seine Dissertation erhalten.

März 2015

Call for Papers für den Workshop „Working With Paper: Gendered Practices in the History of Knowledge“.
Call for Papers für den 10. Studientag „Literatur und Wissenschaftsgeschichte“.
Das MPIWG hat den „Digital Humanities Summit 2015“ zu Strategien für digitale Forschungsinfrastrukturen mit der SUB Göttingen organisiert.

Februar 2015

Für die Konferenz Testing Hearing: Science, Art, Industry am MPIWG vom 4. bis 5. Dezember 2015, nimmt die Max-Planck-Forschungsgruppe „Epistemes of Modern Acoustics“ Vorschläge für Beiträge entgegen.
Das am MPIWG angesiedelte Forschungsprogramm „Die Geschichte der Max-Planck-Gesellschaft“ nimmt seine Arbeit auf.
Sabine Arnaud, Forschungsgruppenleiterin am MPIWG, erhält den Preis der Académie de Médecine et de la Société Française d’Histoire de la Médecine für ihr Buch L’Invention de l’Hystérie au temps des Lumières (2014).
Jürgen Renn, Direktor am MPIWG, im Interview zu den deutsch-israelischen Wissenschaftsbeziehungen auf der Website der Max-Planck-Gesellschaft.

Januar 2015

Call for Papers für die Konferenz: „Knowledgeable Youngsters: Youth, Media and Early Modern Knowledge Societies“, co-organisiert vom MPIWG.
Der Tagesspiegel vom 14. Januar 2015 berichtet über die Forschungen von Dagmar Schäfer, Direktorin am MPIWG, und ihrer neuen Abteilung.
Jürgen Renn, Direktor am MPIWG, im Interview mit der Frankfurter Rundschau und der Berliner Zeitung (3. Januar 2015) über „Geschichte schreiben, Geschichte machen“.

Dezember 2014

Das MPIWG hat mit der Volkswagen-Stiftung Richtlinien zu „What is Intellectual Quality in the Humanities?“ erarbeitet.
Jürgen Renn, Direktor am MPIWG, schreibt in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung (7.12.2014) über den jetzt frei zugänglichen Nachlass von Albert Einstein.
Jürgen Renn, Direktor am MPIWG, war Studiogast in „scobel“ (3Sat) zur Krise der Wissenschaften.
Neue Datenbank online: „Color Context: A Database on Color Practice and Knowledge“ der Forschungsgruppe „Künstlerwissen im frühneuzeitlichen Europa“ (geleitet von Sven Dupé) und der FNRS/University of Liège.

November 2014

Jürgen Renn, Direktor am MPIWG, erhält den „Francis-Bacon-Preis“ 2014 des California Institute for Technology und der Francis-Bacon-Stiftung.
Lorraine Daston, Geschäftsführende Direktorin am MPIWG, wurde die „Médaille M.-A. Pictet“ 2014 der Société de Physique et d’Histoire naturelle de Genéve verliehen.
Jenny Bangham, wissenschaftliche Mitarbeiterin am MPIWG, wurde der „Prix M.-A. Pictet“ der Société de Physique et d’Histoire naturelle de Genéve verliehen.
Lorraine Daston, Geschäftsführende Direktorin am MPIWG, erhält den „Bielefelder Wissenschaftspreis“ 2014.
Jürgen Renn, Direktor am MPIWG, wurde von La Vanguardia zu Einsteins Manuskripten interviewt.

Oktober 2014

Jürgen Renn, Direktor am MPIWG, im Gespräch zu digitalen Medien auf der Website des Wissenschaftsjahres 2014 „Digitale Gesellschaft“.
Die britische Künstlerin Zoë Svendsen ist neue Artist-in-Residence am MPIWG (Abteilung III).

September 2014

Das MPIWG hat mit den Berliner Universitäten das neue „Berliner Vorlesungsverzeichnis Wissenschaftsgeschichte“ herausgegeben.
Jürgen Renn, Direktor am MPIWG, hat den Gustav Neuenschwander Prize der ESHS für herausragende Lebensleistungen und bedeutende Beiträge zur Weiterentwicklung der Wissenschaftsgeschichte erhalten.

August 2014

Jenny Bangham, wissenschaftliche Mitarbeiterin am MPIWG, hat den Marc-Auguste Pictet Prize für die Geschichte der Lebenswissenschaften 2014 erhalten.
Jürgen Renn im Gespräch mit dem Corriere della Sera über die Bedeutung der Renaissance für die europäische Identität.
Das MPIWG kooperiert mit der University of Oklahoma für die neue Publikationsplattform „Edition Open Sources“ und schreibt Postdoc-Stipendien aus.

Juli 2014

Zwei neue Interviews mit Hans-Jörg Rheinberger über die Innovationskraft von Experimenten und die Aussichten für Forschung an Universitäten erschienen.

Juni 2014

Lorraine Daston hat die Lichtenberg-Medaille der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen erhalten.
Downloads: 
Download (110.71 KB)

Mai 2014

Artikel mit Jürgen Renn, Direktor am MPIWG, über die Bedeutung von Open Access für die Wissenschaft anlässlich der Veröffentlichung der neuen Wissenschaftsplattform „ScienceOpen“.
Interview mit Lorraine Daston, Geschäftsführende Direktorin am MPIWG, zu Umwelt und Verantwortung in „Psychologie heute“.
Downloads: 
Download (3.93 MB)

April 2014

Call for Papers für den Workshop „Learning How: Training Bodies, Producing Knowledge“ am Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte.
Rezension zu dem neu erschienen MPIWG Arbeitsgruppenbuch How Reason Almost Lost Its Mind. The Strange Career of Cold War Rationality.

März 2014

Lorraine Daston, Geschäftsführende Direktorin am MPIWG, im Interview mit Klaus Taschwer zu neuen Formen des Lesens.
Downloads: 
Download (219.58 KB)

Februar 2014

Hans-Jörg Rheinberger wurde vom Marsilius-Kolleg der Universität Heidelberg die Marsilius-Medaille verliehen.
Jürgen Renn hat den Communitas-Preis der Max-Planck-Gesellschaft erhalten.
Downloads: 
Download (188.27 KB)
Hans-Jörg Rheinberger und Michael Schwab im Gespräch, in Experimental Systems. Future Knowledge in Artistic Research (Orpheus Institute Series, 2013).
Das MPIWG trauert um Romano Nanni, Direktor des Museo Leonardiano der Biblioteca Leonardiana in Vinci.

Januar 2014

Bewerbungen für die Sound Studies Summer School „Sound Signatures“ in Berlin, die vom MPIWG mit organisiert wird, können jetzt eingereicht werden (Bewerbungsschluss 1. März 2014).
450 Jahre Galileo Galilei – Pressemitteilung mit Texten von Jürgen Renn, Matteo Valleriani und Jochen Büttner.
Lorraine Daston, Geschäftsführende Direktorin am MPIWG, im Interview mit Manuela Lenzen über unser Naturverständnis.
Call for Papers für die vierte Konferenz zur Geschichte der Geisteswissenschaften „The Making of the Humanities IV“ am Royal Netherlands Institut in Rom.

Dezember 2013

Die Datenbank „Internationale Netzwerke von Akademikerinnen“ (UWIND) der Wissenschaftshistorikerin Christine von Oertzen (MPIWG) ist jetzt online.
“Call for papers” für eine Sonderausgabe des Journal of Interdisciplinary History of Ideas zu “Erasmian Science. The Influence on Early-Modern science of Erasmus of Rotterdam and his Legacy”.

November 2013

Jochen Büttner, Leiter einer TOPOI-Nachwuchsgruppe, im Deutschlandfunk über geteiltes Wissen in der Antike.
Artikel von Jürgen Renn, Direktor am MPIWG, in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (21.11.) über die Weiterentwicklung des Internet zum Epistemic Web.
Das MPIWG hat zwei Dokumentenmappen des Zeitzeugen Gerhard Simonsohn zur Situation der Naturwissenschaften und zum Schicksal verfolgter Wissenschaftler 1933-1945 digitalisiert und veröffentlicht.
„Der Tagesspiegel“ berichtet über eine Podiumsdiskussion zwischen Jürgen Renn, Direktor am MPIWG, und Hermann Parzinger, Präsident der Stiftung Preußischer Kulturbesitz über „Kulturschätze für alle“.
Jürgen Renn, Direktor am MPIWG, im Interview mit „Der Standard“ über die Globalisierung des Wissens und die Rolle der „digital humanities“.

Oktober 2013

Stefanie Klamm (Doktorandin am MPIWG zwischen 2006 und 2011) und Nils Güttler (Doktorand am MPIWG zwischen 2008 und 2011) haben gemeinsam diesjährigen Förderpreis der DGGMNT erhalten.

September 2013

Das MPIWG hat mit den Berliner Universitäten das neue „Berliner Vorlesungsverzeichnis Wissenschaftsgeschichte“ herausgegeben.
Bewerbungen für die Sound Studies Winter School „Sound Signatures“ in Amsterdam, die vom MPIWG mit organisiert wird, können jetzt eingereicht werden (Bewerbungsschluss 1.10.2013).
Mellon Foundation fördert das MPIWG und die Universitätsbibliothek Göttingen (SUB) für Weiterentwicklung der Digital Humanities.
Neue Website zum Antikythera-Mechanismus und zu einer Ausstellung am MPIWG.

August 2013

Fabian Krämer, früherer Doktorand am MPIWG, hat den DHST Young Scholar's Prize auf dem 24. Internationalen Kongress für die Geschichte der Wissenschaft, Technologie und Medizin für seine Dissertation erhalten.
Yulia Frumer, Postdoktorandin am MPIWG, hat die "Honorable Mention" der DHST auf dem 24. Internationalen Kongress für die Geschichte der Wissenschaft, der Technologie und Medizin für ihre Dissertation erhalten.

Juli 2013

Das MPIWG ist am erfolgreichen Antrag für den Einstein-Zirkel zur Weiterentwicklung der Digital Humanities in Berlin beteiligt.
Viktoria Tkaczyk, Dilthey-Fellowship-Forschungsgruppenleiterin am MPIWG, ist in die "Junge Akademie" der BBAW aufgenommen worden.

Juni 2013

Lorraine Daston, Geschäftsführende Direktorin am MPIWG, hat die Ehrendoktorwürde der Princeton University erhalten.
Dagmar Schäfer, Professorin für Chinastudien an der University of Manchester, wird neue Direktorin der Abteilung III des MPIWG.
Downloads: 
Download (84.85 KB)
Download (80.29 KB)

Mai 2013

In Rom ist die Archimedes-Ausstellung in Kooperation mit dem MPIWG eröffnet worden.

April 2013

Das MPIWG in den News: Hans-Jörg Rheinberger in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung vom 8. April 2013.
Preis: Christine von Oertzen hat für ihr Buch Strategie Verständigung. Zur transnationalen Vernetzung von Akademikerinnen, 1917 - 1955 (Wallstein 2012) den „Preis zur Förderung der Übersetzung geisteswissenschaftlicher Literatur“ des Börsenvereins des deutschen Buchhandels erhalten.
Neuer Preprint: Jürgen Renn, „Schrödinger and the Genesis of Wave Mechanics“
Vorlesungsverzeichnis: Das MPIWG hat mit den Berliner Universitäten das neue „Berliner Vorlesungsverzeichnis Wissenschaftsgeschichte“ herausgegeben.

März 2013

Neue Preprints: Jens Høyrup, „Sanskrit-Prakrit interaction in elementary mathematics as reflected in Arabic and Italian formulations of the rule of three – and something more on the rule elsewhere“ und „A hypothetical history of Old Babylonian mathematics: places, passages, stages, development“.
Neue Publikation: Jens Lachmund (Postdoktorand am MPIWG von 1998-2002 und 2005) hat sein Buch „Greening Berlin: the co-production of science, politics and urban nature“ veröffentlicht.
Neue Ausschreibung von acht Stipendien für Postdoktorand(inn)en im Rahmen der Kooperation des MPIWG mit den Berliner Universitäten.

Februar 2013

Neue Publikation: Sabine Arnaud (Forschungsgruppenleiterin am MPIWG) und Helge Jordheim (wissenschaftlicher Mitarbeiter der Universität Oslo), haben den Sammelband „Le corps et ses images dans l' Europe du dix-huitième siècle = The body and its images in eighteenth-century Europe“ veröffentlicht.
Neuer Preprint: „Epistemology and History. From Bachelard and Canguilhem to Today's History of Science” (Konferenz).
Auszeichnung: Estelle Blaschke, Doktorandin am MPIWG von November 2009 bis Juli 2011, hat den Forschungspreis der Deutschen Gesellschaft für Fotografie erhalten.
Neue Ausschreibung für die Leitung einer Max-Planck-Forschungsgruppe am MPIWG (W2).

Januar 2013

Neuer Call for Papers für die „13. Ischia Summer School on the History of Life Sciences“ (2013) zum Thema: „Creating Life: From Alchemy to Synthetic Biology”.
Neuer Call for Papers für den 8. Studientag Literatur und Wissenschaftsgeschichte.
Neue Preprints: Lorraine Daston & Jürgen Renn (Hrsg.), „Festkolloquium für Hans-Jörg Rheinberger. Beiträge zum Symposium am 24. 1. 2011 im Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte”.
Auszeichnung: Martin Jähnert, Doktorand in Abteilung I („Strukturwandel von Wissenssystemen“), hat den Hanneke Janssen Memorial Preis 2012 erhalten.

Neue Ausschreibung für ein „Journalist-in-Residence“-Fellowship am MPI für Wissenschaftsgeschichte.

Dezember 2012

Neue Stellenausschreibungen für drei Postdoc-Stipendien und drei studentische Hilfskraftstellen in Abt. II (Prof. Daston), Postdoc-Stipendien in der Gruppe von Dr. de Risi, für ein Postdoc-Stipendium in der Gruppe von Prof. Dupré, für eine Hilfskraftstelle im Exzellenzcluster TOPOI sowie für eine Doktorand/innenstelle in der Gruppe von Dr. Arnaud.
Auszeichnung: Lorraine Daston, geschäftsführende Direktorin am MPIWG und Leiterin von Abteilung II („Ideale und Praktiken der Rationalität“), hat den Schelling-Preis den Bayerischen Akademie der Wissenschaften erhalten.
Neue Publikation: Hans-Jörg Rheinberger, Direktor am MPIWG, hat den Sammelband „Differing routes to stem cell research: Germany and Italy“ veröffentlicht.

November 2012

Auszeichnungen auf der Versammlung der History of Science Society: Lorraine Daston, geschäftsführende Direktorin am MPIWG, hat die "Sarton Medal" erhalten, Hans-Jörg Rheinberger, Direktor am MPIWG, hat die "Distinguished Lecture" gehalten, und Dagmar Schäfer, frühere Forschungsgruppenleiterin, hat den Pfizer-Preis gewonnen.
Neue Publikation: Jaume Navarro, Mitarbeiter am MPIWG, hat das Buch "The History of Electron: J.J. and G.P. Thompson" veröffentlicht.
Auszeichnung: Fabian Krämer, ehemaliger Mitarbeiter in Abteilung II (Ideale und Praktiken der Rationalität), hat den Johann-Lorenz-Bausch-Förderpreis erhalten.

Oktober 2012

Neue Stellenausschreibungen für eine Doktorand/innenstelle in Abt. I (Prof. Renn), eine Doktorand/innenstelle in der Gruppe von Dr. Arnaud und für eine Stelle als studentische Hilfskraft im Bereich Öffentlichkeitsarbeit.
Neue Preprints: Mikuláš Teich, “The Scientific Revolution Revisited,” Klaus Gottstein, “The Amaldi Conferences. Their Past and Their Potential Future,” and Mark Geller & Klaus Geus (eds.), “Productive Errors: Scientific Concepts in Antiquity (TOPOI – Dahlem Seminar for the History of Ancient Sciences)”.
Neue Publikation: Christine von Oertzen, Mitarbeiterin am MPIWG, hat das Buch „Strategie Verständigung: zur transnationalen Vernetzung von Akademikerinnen 1917-1955“ veröffentlicht.
Vorlesungsverzeichnis: Das MPIWG hat mit den Berliner Universitäten das neue „Berliner Vorlesungsverzeichnis Wissenschaftsgeschichte“ herausgegeben.

September 2012

Das MPIWG trauert um Yehuda Elkana.
Neue Publikation: Jaume Navarro, Wissenschaftler in Abteilung I, „Strukturwandel von Wissenssystemen“, hat „A History of the Electron: J. J. and G. P. Thomson“ veröffentlicht.
Preis: Fabian Krämer, Doktorand am Institut zwischen 2006 und 2010, hat den Georg-Agricola-Preis 2012 für seine Dissertation erhalten.

August 2012

Neuer Call for Papers für die Konferenz „Visibility Matters: Rendering Human Origins and Diversity in Space and Time“, mitorganisiert von der Max-Planck-Forschungsgruppe Wissensgeschichte der Humandiversität (V. Lipphardt).
Neue Publikation: Ursula Klein, wissenschaftliche Mitarbeiterin am MPIWG, hat die Sonderausgabe „Artisanal-scientific experts in eighteenth-century France and Germany“ der Zeitschrift „Annals of Science“ herausgegeben.
Neue Publikation: Jürgen Renn, Direktor am MPIWG, has das Arbeitsgruppenbuch „The globalization of knowledge in history“ herausgegeben.
Neuer Artikel: Anna-Lena Scholz berichtet im Tagesspiegel über die Arbeitsgruppe „The Learned Practices of Canonical Texts“ (Abteilung II, Lorraine Daston).

Juli 2012

Neues Interview: Jürgen Renn und Christoph Lehner über die Entdeckung der Higgs-Teilchen im Interview mit dem Tagesspiegel.

Juni 2012

Neue Stellenausschreibungen für eine Doktorand/innenstelle in Abt. II (Prof. Daston) und für studentische Hilfskräfte in der Forschungsgruppe von Sabine Arnaud sowie in der Bibliothek.
Neue Ausstellung: Das MPIWG ist an der Ausstellung des Exzellenzclusters TOPOI „Jenseits des Horizonts. Raum und Wissen in den Kulturen der Alten Welt“ im Pergamonmuseum beteiligt.
MPIWG in der Exzellenzinitiative: Das MPIWG hat sich am erfolgreichen Fortsetzungsantrag des Exzellenzclusters TOPOI der Freien Universität und der Humboldt-Universität sowie an dem erfolgreichen Neuantrag des Exzellenzclusters Bild-Wissen-Gestaltung der Humboldt-Universität beteiligt.
Neue Publikation: Uljana Feest und Thomas Sturm, ehemalige wissenschaftliche Mitarbeiter am MPIWG, haben die Sonderausgabe von "Erkenntnis" zu "What (Good) is Historical Epistemology?" herausgegeben.
Neue Kooperation: Das MPIWG ist am neuen Sonderforschungsbereich „Episteme in Bewegung“ der Freien Universität Berlin beteiligt.

Mai 2012

Neuer Studiengang: Das MPIWG beteiligt sich an der Berlin Graduate School for Ancient Studies.
Neuer Call for Papers für die Konferenz Deaf World/Hearing World: Spaces, Techniques, and Things in Culture and History am MPIWG, 10.-11. Dezember 2012.
Neues Porträt: In der aktuellen Ausgabe von MaxPlanckForschung wird Lorraine Daston, Direktorin am MPIWG, porträtiert.
Neue Übersetzung: „Objektivität“ von Lorraine Daston, Direktorin am MPIWG, und Peter Galison ist jetzt auf Französisch erschienen.
Ausstellung: Das MPIWG beteiligt sich an der Ausstellung „Jenseits des Horizonts. Raum und Wissen in den Kulturen der Alten Welt“ im Pergamon-Museum.

April 2012

Neue Preprints: Han F. Vermeulen, „Linguistik und Völkerkunde“, Alfred Gierer, „Mit Schiller gegen den ,Egoismus der Vernunft‘“ und Annette Vogt, „Die Berliner Humboldt-Universität von 1945/1946 bis 1960/1961“.
Neue Publikation: Daryn Lehoux, ehemaliger Postdoc-Stipendiat am MPIWG, hat „What did the Romans know? An inquiry into science and worldmaking“ veröffentlicht.
Vorlesungsverzeichnis: Das MPIWG hat mit den Berliner Universitäten das neue „Berliner Vorlesungsverzeichnis Wissenschaftsgeschichte“ herausgegeben.

März 2012

Neue Stellenausschreibungen für eine/n Sekretär/in der Geschäftsführung, für einen Ausbildungsplatz in der EDV-Abteilung sowie für ein/n Mitarbeiter/in im Arbeitsbereich Empfang, Telefon- und Postzentrale.
Neue Ausschreibung für eine Forschungsposition in der Abteilung II, „Ideale und Praktiken der Rationalität“ (Prof. Daston).
Neue virtuelle Ausstellung: „The Antikythera Mechanism“ des Exzellenzclusters TOPOI in Kooperation mit dem Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte ist online.
Neue Publikation: Viktoria Tkaczyk, Postdoc-Stipendiatin am MPIWG, hat „Himmels-Falten: zur Theatralität des Fliegens in der Frühen Neuzeit“ veröffentlicht.

Februar 2012

Neuer Call for Papers für den 7. Studientag Literatur und Wissenschaftsgeschichte am MPIWG am 7. Juli 2012.
Neue Publikation: Fernando Vidal, wissenschaftlicher Mitarbeiter am MPIWG, hat „The sciences of the soul: the early modern origins of psychology“ veröffentlicht.
Neuer Call for Papers für die Konferenz „Perspective as Practice“.

Januar 2012

Neue Publikation: Dieter Hoffmann, wissenschaftlicher Mitarbeiter am MPIWG, hat „The German Physical Society and the Third Reich: physicists between autonomy and accommodation“ veröffentlicht.
Neue Publikationen: Suparna Choudhury, wissenschaftliche Mitarbeiterin am MPIWG, hat „Critical neuroscience: a handbook of the social and cultural contexts of neuroscience“ mit herausgegeben. Jaume Navarro, ehemaliger Mitarbeiter am MPIWG, hat „Science and faith within reason: reality, creation, life and design“ herausgegeben.

Dezember 2011

Neue Publikation: Sven Dupré, Forschungsgruppenleiter am MPIWG, hat „From earth-bound to satellite: telescopes, skills and networks“ mit herausgegeben.
Neuer Preprint: Frank W. Stahnisch hat „The emergence of Nervennahrung: Nerves, mind and metabolism in the long eighteenth century“ veröffentlicht (Preprint 421).
Call for Papers für den Workshop “Knowledge In a Box: How Mundane Things Shape Knowledge Production” (26.-29. Juli 2012).

November 2011

Das MPIWG trauert um Peter Damerow, langjähriger Mitarbeiter des Instituts. Eine Erinnerungs-Website und ein Online-Kondolenzbuch sind erstellt worden.
Auszeichnung: Jürgen Renn, Geschäftsführender Direktor des MPIWG, hat den „Premio Anassilaos International 2011“ erhalten.
Neue Publikation: Dagmar Schäfer, ehemalige Direktorin einer Max-Planck-Forschungsgruppe am MPIWG, hat „Cultures of Knowledge: Technology in Chinese History“ herausgegeben.

Oktober 2011

Neue Publikation: Helge Wendt, Postdoc-Stipendiat in Abt. I, hat „Die missionarische Gesellschaft: Mikrostrukturen einer kolonialen Globalisierung“ veröffentlicht.
Neue Preprints: Albert Presas i Puig (Hg.), „A Comparative Study of European Nuclear Energy Programs“ und Mathias Grote & Max Stadler (Hgg.), „Membranes Surfaces Boundaries. Interstices in the History of Science, Technology and Culture“.
Neue Publikation: Dieter Hoffmann hat eine Buch zur Geschichte des Fritz-Haber-Instituts der Max-Planck-Gesellschaft mit herausgegeben.
Neuer Wegweiser für die Wissenschaftsgeschichte in Berlin.
Neue Ausschreibungen für Doktoranden- und Postdoktorandenstipendien und für studentische Hilfskräfte.

September 2011

Call for Papers für den Workshop “Colonial Subjects of Health and Difference: Races, Populations, Diversities” (11.-13. Juni 2012).

August 2011

Neue Publikation: Sven Dupré, Forschungsgruppenleiter am MPIWG, hat das Buch „Silent Messengers. The Circulation of Material Objects of Knowledge in the Early Modern Low Countries“ veröffentlicht.
Neue Publikation in der Reihe Edition-Open-Access „Max Planck Research Library for the History and Development of Knowledge“: Elio Nenci, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am MPIWG, hat das Buch „Bernardino Baldi's In mechanica Aristotelis problemata exercitationes“ veröffentlicht.

Juli 2011

Neue Berichterstattung: Interviews mit Lorraine Daston und Jürgen Renn, Direktoren des MPIWG, wurden bei Deutschlandfunk und Deutsche Welle gesendet.
Neue Publikation: Alexander Marr, ehemaliger Gast am MPIWG, hat das Buch „Between Raphael and Galileo: Mutio Oddi and the mathematical culture of late Renaissance Italy“ veröffentlicht.
Neue Publikation: Miki Elazar, Mitarbeiter des MPIWG, hat „Honoré Fabri and the concept of impetus : a bridge between conceptual frameworks“ veröffentlicht.

Juni 2011

Dieter Hoffmann, wissenschaftlicher Mitarbeiter am MPIWG, ist neugewähltes Mitglied der Leopoldina (Sektion Wissenschafts- und Medizingeschichte).
Neue Publikation: Vincenzo de Risi, Max-Planck-Forschungsgruppenleiter am MPIWG, hat das Buch „Saccheri, Gerolamo: Euclide vendicato da ogni neo“ veröffentlicht.

Mai 2011

Neue Publikation in der Reihe Edition-Open-Access „Max Planck Research Library for the History and Development of Knowledge“: Die Max-Planck-Gesellschaft hat gemeinsam mit der Gesellschaft Deutscher Naturforscher und Ärzte eine elektronische Version der Sonderschrift „Herausforderung Energie” veröffentlicht.
Neue Ausschreibungen für ein Doktorandenstipendium und vier studentische Hilfskräfte.
Neue Publikation: Christer Nordlund, Gastwissenschaftler am MPIWG, hat das Buch „Hormones of life : endocrinology, the pharmaceutical industry, and the dream of a remedy for sterility, 1930-1970“ veröffentlicht.
Neue Ausschreibungen für eine/n Sekretär/in und zwei studentische Hilfskräfte.
Neues Buch: Im Februar 2011 wurde das Buch „Linguistic Issues in Encoding Sanscrit” von unserem 2009 verstorbenen Kollegen Malcolm Hyman posthum veröffentlicht.

April 2011

Wissenschaft im „deutschen Oxford“, Stadtrundgänge durch das Wissenschaftsquartier Berlin-Dahlem
Auszeichnung: Matteo Valleriani, wissenschaftlicher Mitarbeiter am MPIWG, erhält den Paul-Bunge-Preis 2011 für sein Buch "Galileo Engineer".

März 2011

Neue Website für die Berliner Kooperationen in der Wissensgeschichte informiert über aktuelle Veranstaltungen, das Lehrangebot für das Sommersemester und Wissenschaftler.
Vorlesungsverzeichnis: Das MPIWG hat mit den Berliner Universitäten das neue "Berliner Vorlesungsverzeichnis Wissenschaftsgeschichte" herausgegeben.
Neue Stellenausschreibungen für zwei Doktorandenstipendien, Abschlussstipendien für Doktoranden, für eine Studentische Hilfskraft und für einen Auszubildenden Systemintegration.
Neue Publikation: Dagmar Schäfer, Max-Planck-Forschungsgruppenleiterin am MPIWG, hat den Band "The court and the localities: Technological knowledge circulation in the seventeenth and eighteenth century China" (chinesisch) herausgegeben.

Februar 2011

Neue Ausschreibungen für eine wissenschaftliche Mitarbeiterstelle und für ein Postdoktorandenstipendium für die neue Max-Planck-Forschungsgruppe (geleitet von Sven Dupré) sowie für Abschlussstipendien für Doktoranden in Abteilung 2 (geleitet von Lorraine Daston).
Neue Publikation Susanne Lehmann-Brauns, ehemalige Doktorandin am MPIWG, hat ihre Monografie "Jerusalem sehen: Reiseberichte des 12. bis 15. Jahrhunderts als empirische Anleitung zur geistigen Pilgerfahrt" veröffentlicht.
Neue Stipendien für Postdoktoranden (Forschungsgruppe geleitet von Vincenzo di Risi) und für Doktoranden (Abteilung 2, geleitet von Lorraine Daston).
Neue Preprints veröffentlicht von Ilana Löwy zu "Microscopic Slides", Viktor J. Frenkel zu dem Physiker Friedrich Houtermans und von André L. Blum, John Michael Krois und Hans-Jörg Rheinberger zu "Verkörperungen".

Januar 2011

Bibliographie der Schriften von Hans-Jörg Rheinberger ist online zugänglich.
MPIWG ehrt Hans-Jörg Rheinberger zu seinem 65. Geburtstag mit einem Festcolloquium.
Neuer Call for Papers für den Workshop "Neuro-Reality Check: Scrutinizing the 'Neuro-Turn' in the Humanities and Natural Sciences".
Neuer Call for Papers für die Ischia Summer School 2011.

Dezember 2010

Neues Stipendium: Die neue Max-Planck-Forschungsgruppe "Moderne Geometrie und der Begriff des Raums", geleitet von Vincenzo di Risi, vergibt ein Postdoktorandenstipendium.
Neue Publikation: Die neue Monographie von Thomas Schlich, früherer Gastwissenschaftler am MPIWG, zu "The origins of organ transplantation: surgery and laboratory science, 1880-1930" ist erschienen.
Neue Publikation: Margareta Tillberg hat die Monographie "A new deal: post-soviet realities meet welfare state models" veröffentlicht.
Auszeichung: Milena Wazeck, bis Oktober 2010 wissenschaftliche Mitarbeiterin am MPIWG, hat den Förderpreis der Deutschen Gesellschaft für die Geschichte der Medizin, Naturwissenschaft und Technik erhalten.
Neue Publikationen von Andreas Whütrich zu "The Genesis of the Feynman diagrams" und Monika Wulz zu "Erkenntnisagenten: Gaston Bachelard und die Reorganisation des Wissens".
Neue Ausschreibungen für studentische Hilfskraftstellen.

November 2010

Auszeichnung: Dieter Hoffmann, wissenschaftlicher Mitarbeiter am MPIWG, hat die Ehrennnadel der Deutschen Physikalischen Gesellschaft erhalten.
Call for Papers für den Workshop "Endangerment and Its Consequences" (7.-8.Oktober 2011).
Auszeichnung: Matteo Valleriani, wissenschaftlicher Mitarbeiter am MPIWG, erhält den Marc-Auguste-Pictet-Preis 2010 für sein Buch "Galileo Engineer".

Oktober 2010

Neue Publikation: Karin Krauthausen und Omar Nasim haben den Band "Notieren, Skizzieren: Schreiben und Zeichnen als Verfahren des Entwurfs" (= Wissen im Entwurf, Bd. 3) herausgegeben.
Auszeichnung: Die Ausstellung "Split+Splice: Fragments From the Age of Biomedicine", mitkuratiert von Susanne Bauer, wiss. Mitarbeiterin am MPIWG, hat den "Dibner Award for Excellence in Museum Exhibits 2010" erhalten.
Neuer Preprint von Tobias Breidenmoser, Fynn Ole Engler, Günther Jirikowski, Michael Pohl und Dieter G. Weiss zu "Transformation of Scientific Knowledge in Biology: Changes in our Understanding of the Living Cell through Microscopic Imaging" ist erschienen und kann bestellt werden (Nr. 408).
Neue Ausschreibungen für Stipendien in der Max-Planck-Forschungsgruppe von Dagmar Schäfer sowie für eine Nachwuchswissenschaftlerstelle in der Abteilung von Lorraine Daston.

September 2010

Auszeichnung: Lorraine Daston, Direktorin am MPIWG, erhält des Bundesverdienstkreuz.
Vorlesungsverzeichnis: Das MPIWG hat mit den Berliner Universitäten das neue "Berliner Vorlesungsverzeichnis Wissenschaftsgeschichte" herausgegeben.
Neue Preprints von Francesca Bordogna (Nr. 404), Christoph Hoffmann und Alexandre Métraux (Nr. 405) sowie von Karin Krauthausen (Nr. 406) können bestellt werden.
Der neue Jahresbericht des MPIWG für 2008/2009 ist erschienen und kann heruntergeladen oder bestellt werden.

August 2010

Neue Stipendienausschreibungen für Postdoc-Stipendien.
Neues Buch: Hans-Jörg Rheinberger, Direktor am MPIWG, hat sein Buch "On Historicizing Epistemology" veröffentlicht.
Neues Buch: Matteo Valleriani, wissenschaftlicher Mitarbeiter am MPIWG, hat seine Monographie "Galileo Engineer" veröffentlicht. Mehr

Juli 2010

Neue Ausschreibungen für eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in, Lorenz-Krüger-Postdoc-Stipendium, Gastwissenschaftler-Aufenthalte und Studentische Hilfskraftstellen.
Neue Preprints von Matthias Schemmel, Medieval Representations of Change and Their Early Modern Application (Nr. 402) und Frank W. Stahnisch, German-Speaking Émigré Neuroscientists in North America after 1933: Critical Reflections on Emigration-Induced Scientific Change (Nr. 403) sind erschienen.
Architektur: in der Edition Axel Menges ist ein Band zur Architektur des Institutsgebäudes erschienen.

Juni 2010

Neue Stellen- und Stipendienausschreibungen für eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in für das Forschungsprojekt "Geschichte der biomedizinischen Institute in Berlin-Buch" und Gastwissenschaftler-Aufenthalte im Rahmen des Forschungsgruppe "Eine Wissensgeschichte der Humandiversität im 20. Jahrhundert".
Neue Publikation: Katja Bödeker und Carmen Hammer haben den Sammelband: "Wunderforschung: Ein Experiment von Kindern, Wissenschaftlern und Künstlern" herausgegeben, der im Rahmen eines MPIWG-Ausstellungsprojekts entstanden ist.
euer Preprint von Angela Matyssek zu "Überleben und Restaurierung. Barnett Newmans Who’s afraid of Red, Yellow, and Blue III und Cathedra" (Nr. 398). Er kann kostenfrei bestellt werden.
Neue Publikation: Dieter Hoffmann, wissenschaftlicher Mitarbeiter am MPIWG, hat den Sammelband "Max Planck und die moderne Physik" veröffentlicht.

Mai 2010

Auszeichnung: Lorraine Daston, Direktorin am MPIWG, erhält den Orden Pour le mérite.
Auszeichnung: Peter McLaughlin, Visiting Scholar am MPIWG, hat den Margherita-von-Brentano-Preis 2009 erhalten.
Neuer Preprint von Fynn Ole Engler, Björn Henning und Karsten Böger zu "Transformationen der wissenschaftlichen Philosophie und ihre integrative Kraft – Wolfgang Köhler, Otto Neurath und Moritz Schlick" veröffentlicht und kann kostenfrei heruntergeladen werden (Nr. 396).
Neue Publikation: Erika Milam, 2007 und 2008 Postdoktorandin am MPIWG, hat ihre Monographie "Looking for a Few Good Males: Female Choice in Evolutionary Biology" veröffentlicht.
Auszeichnung: Henning Schmidgen, wissenschaftlicher Mitarbeiter am MPIWG, hat den Paul-Bunge-Preis 2010 erhalten.
Neue Publikation: Michael Gordin, Visiting Scholar am MPIWG, hat seine Monographie "Red Cloud at Dawn: Truman, Stalin, and the End of the Atomic Monopoly" veröffentlicht.

April 2010

Neuer Preprint von Tamás Demeter zu "Hume's Experimental Method" erschienen (Nr. 395) und kann bestellt werden.
Neue Publikation: Ursula Klein hat mit Emma C. Spary ein Working-Group-Volume zu "Materials and Expertise in Early Modern Europe: Between Market and Laboratory" herausgegeben.
Hans-Jörg Rheinberger, Direktor des MPIWG, hat in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung einen Rückblick über das Darwin-Jahr 2009 veröffentlicht.
Neue Preprints veröffentlicht: Luis Campos und Alexander von Schwerin (Hg.): Making Mutations: Objects, Practices, Contexts (No. 393) und Volkmar Schüller: Some Remarks on Prop. VIII Probl. II of Newton’s Opticks Book I Part I (No. 394).

März 2010

Vorlesungsverzeichnis: Das MPIWG hat mit den Berliner Universitäten ein kommentiertes Vorlesungsverzeichnis für die Wissenschaftsgeschichte herausgegeben.
Call for Papers für den 5. Studientag Literatur und Wissenschaftsgeschichte.
Neuer Sammelband: Hans-Jörg Rheinberger hat mit David Hyder "Science and The Life-World: Essays on Husserl's Crisis of the European Sciences" herausgegeben.
Neuer Preprint, herausgegeben von Ana Barahona, Edna Suarez-Díaz und Hans-Jörg Rheinberger zu "Hereditary Hourglass. Genetics and Epigenetics, 1868-2000" (Nr. 392) kann heruntergeladen werden.
Neue Publikation: Arne Schirrmacher, wissenschaftlicher Mitarbeiter am MPIWG, hat eine kritisch kommentierte Ausgabe von Philipp Lenards Lebenserinnerungen herausgegeben.

Februar 2010

Call for Papers für den Workshop "Human Heredity in the Twentieth Century" (September 2010).
Neue Preprints von Alfred Gierer, Horst Nowacki, Jens Hoyrup, Horst-Heino v. Borzeszkowski & Renate Wahsner sind erschienen (Nr. 388-391).
Sechs neue Buchveröffentlichungen von wissenschaftlichen Mitarbeitern des MPIWG.

Januar 2010

Call for Applications für den "First European Advanced Seminar in the Philosophy of the Life Sciences" (6.-10. September 2010).
Das MPIWG beteiligt sich mit anderen Berliner Max-Planck-Instituten am Wissenschaftsjahr 2010. Die Max-Planck-Gesellschaft veröffentlicht eine
Neuer Preprint von Christoph Hoffmann und Lidia Westermann zu Gottfried Benns Literaturreferate in der Berliner Klinischen Wochenschrift. Faksimileabdruck und Einführung ist veröffentlicht (Nr. 387) und kann kostenfrei bestellt werden.
Neue Abschluss-Stipendien für Doktoranden (Abteilung 2 / Prof. Lorraine Daston) sowie weitere aktuelle Ausschreibungen für Postdocs, Forschungsstipendien und Stellenangebote.
Neuer Preprint ist erschienen und kann kostenfrei bestellt werden: Thomas Sturm / Uljana Feest: What (Good) is Historical Epistemology? (Nr. 386)

Dezember 2009

Neue Postdoktorandenstipendien und Forschungsstipendien für die Selbständige Nachwuchsgruppe "Konzepte und Modalitäten praktischen/technischen Wissens".
Neuer Preprint, herausgegeben von Arne Schirrmacher: Communicating Science in 20th Century Europe. A Survey on Research and Comparative Perspectives.
Call for papers für Machines of Memory. The Archival Technologies and the Genealogy of “Datapower” (17th- 20th century).

November 2009

Call for Papers für den Workshop "Membranes, Surfaces and Boundaries: interstices in the history of science, technology and culture"
Call for Papers für "HQ-3 Third International Conference on the History of Quantum Physics", die zwischen dem 28.6. und 2.7.2010 am MPIWG stattfindet.
MPIWG kooperiert mit der Universität Jena und anderen Max-Planck-Instituten in der 3D-Digitalisierung der Hilprecht-Sammlung.
Stellenangebot für die Leitung einer Selbständigen MPG-Nachwuchsgruppe bei gleichzeitiger Professur für Wissensgeschichte an der Freien Universität (deadline: 19.11.2009) sowie weitere Angebote.
Neuer Preprint von Arie Krampf zu "Translation of central banking to developing countries in the postwar period: The Case of the Bank of Israel" ist veröffentlicht (Nr. 381) und kann heruntergeladen werden.

Oktober 2009

Call for Papers für den Workshop des "Gender Studies of Science"-Projekts: "Using and Producing Science beyond the Academy"
Neue Preprints - In der Preprint-Serie des Instituts sind jetzt Fabian Krämers "The Persistent Image of an Unusual Centaur", Tania Munz' "The Multiple Uses of Geese in Konrad Lorenz’s Animal Behavior Studies" und Jose Pachecos "The mathematician Norberto Cuesta Dutarirecovered from oblivion" erschienen und können gratis bestellt oder heruntergeladen werden.
Auszeichnung: Milena Wazeck, wissenschaftliche Mitarbeiterin am MPIWG, hat den Georg-Uschmann-Preis für Wissenschaftsgeschichte der Leopoldina erhalten.
Auszeichnung: Veronika Lipphardt, Forschungsgruppenleiterin am MPIWG, hat den Förderpreis der Deutschen Gesellschaft für Geschichte der Medizin, Naturwissenschaft und Technik erhalten.
Neues Stellenangebot für die Leitung einer Selbständigen MPG-Nachwuchsgruppe bei gleichzeitiger Professur für Wissensgeschichte an der Freien Universität, sowie Stipendienangebote für Postdoktoranden und Doktoranden und Stellenangebote für studentische Hilfskräfte

September 2009

Neue Publikation: Hans-Jörg Rheinberger und Staffan Müller-Wille haben ihr Buch "Das Gen im Zeitalter der Postgenomik: eine wissenschaftshistorische Bestandsaufnahme" veröffentlicht
Neuer Preprint von Anna Holterhoff zu "Naturwissenschaft versus Religion? Zum Verhältnis von Theologie und Kosmologie im 18. Jahrhundert" (Preprint Nr. 376) kann jetzt heruntergeladen werden.
Neue Publikation: Die MPIWG-Wissenschaftler Horst Nowacki und Wolfgang Lefèvre haben das Buch "Creating Shapes in Naval and Civil Architecture" herausgegeben.
Neue Publikation: Milena Wazeck, wissenschaftliche Mitarbeiterin am MPIWG, hat ihr Buch über Einsteins Gegner veröffentlicht.
Neuer Preprint von Ludmila Hyman zu "Vygotsky on Scientific Observation" (Preprint Nr. 375) kann jetzt heruntergeladen werden.
Neue Reihe: Die ersten beiden Sammelbände des Projekts "Wissen-im-Entwurf", einer Kooperation von MPIWG und dem Kunsthistorischen Institut Florenz, sind erschienen.

August 2009

Vier Vorträge des Neuroculture-Workshops vom Februar 2009 sind jetzt online zugänglich.
Neue Publikation: Barbara Wittmann, wissenschaftliche Mitarbeiterin am MPIWG, hat das Buch "Spuren erzeugen: Zeichnen und Schreiben als Verfahren der Selbstaufzeichnung" herausgegeben.

Juli 2009

Neue Publikation: Emmanuel Didier, Postdoktorand am MPIWG 2006, hat sein Buch "En quoi consiste l'Amérique: les statistiques, le New Deal et la démocratie" publiziert.
Neue Publikation: Oliver Schlaudt, Doktorand am MPIWG 2008, hat das Buch "Die Quantifizierung der Natur: klassische Texte der Messtheorie von 1696 bis 1999" herausgegeben.

Mai 2009

Aktuelle Ausschreibung für ein "writing-up"-Stipendium für Doktoranden für 2009/10 beim MPIWG.
Neue Publikation: Claudia Bührig, bis 2005 wissenschaftliche Mitarbeiterin am MPIWG, hat eine Studie über das spätkaiserzeitliche Bogenmonument veröffentlicht.

April 2009

Neue Publikation: Jean-Francois Braunstein, Gastwissenschaftler am MPIWG 2008, hat "La philosophie de médicine d'Auguste Comte" veröffentlicht.
Neue Publikation: Kelley Wilder, bis 2008 wissenschaftliche Mitarbeiterin am MPIWG, hat ihr Buch "Photography and Science" veröffentlicht.

Februar 2009

Call for Papers für den 4. Studientag für Literatur und Wissenschaftsgeschichte.
In einem aktuellen Diskussionsforum diskutieren Wissenschaftler über neue Wege zum Gebrauch von digitalen Bildern.

Januar 2009

Das MPIWG kooperiert mit der Universität Rostock.
Neue Publikation: Die Entstehung der biologischen Evolutionstheorie von Wolfgang Lefèvre.

In Memoriam

Das MPIWG trauert um den Universitäts- und Wissenschaftshistoriker Rüdiger vom Bruch, der am 20. Juni 2017 verstorben ist (29. Juni 2017).

Mit tiefem Bedauern teilen wir mit, dass unser geschätzter Kollege und Mentor, Professor Sam S. Schweber, am 14. Mai 2017 verstorben ist. Er wird von allen, die das große Vergnügen hatten ihn kennenzulernen, schmerzlich vermisst werden (15. Mai 2017).

Das MPIWG trauert um Peter Damerow, langjähriger Mitarbeiter des Instituts. Eine Erinnerungs-Website und ein Online-Kondolenzbuch sind erstellt worden.