Modelle als Argumente

April 12 |
9:30 to 17:00
Organizers: 
Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte, Berlin
Address: 
Friedrichstraße 191-193, 10117 Berlin, Raum 5028
Presenter: 
Thomas Brandstetter, Anja Sattelmacher, Roland Wittje, Ray Macauley, Jan Müggenburg

In diesem Workshop soll gemeinsam über die rhetorische Funktion von Modellen nachgedacht werden. Ausgehend von historischen Fallstudien aus unterschiedlichen Epochen sowie Disziplinen soll es darum gehen, eine Begrifflichkeit und einen theoretischen Rahmen zu erarbeiten, der der argumentativen Funktion von Modellen in all ihrer Komplexität gerecht werden kann. Modelle dienen und dienten immer wieder auch als Überredungsmittel. Sie propagierten Forschungsprogramme, verkörperten Methoden und Sichtweisen, dienten zur Falsifikationen von Hypothesen oder zumindest als Einwände gegen Theorien, oder fungierten als boundary objects, um Aushandlungsprozesse zwischen heterogenen Kollektiven zu ermöglichen. Für die Teilnahme ist eine Anmeldung bis 8.4.2013 an unten stehende Adresse erforderlich!