Preprints

Nr Authors Title Year
457 F. Jamil Ragep From Tūn to Turun: The Twists and Turns of the Ṭūsī-Couple 2014 Download PDF
456 David E. Rowe and Robert Schulmann General Relativity in the Context of Weimar Culture 2014 Download PDF
455 Carola Sachse Grundlagenforschung. Zur Historisierung eines wissenschaftspolitischen Ordnungsprinzips am Beispiel der Max-Planck-Gesellschaft (1945–1970) 2014

Abstract

Die Max-Planck-Gesellschaft (MPG) präsentiert sich seit ihrer Umgründung 1948 als Hort der Grundlagenforschung in der Bundesrepublik. Dieser programmatische Anspruch bildete sich unter den politischen Bedingungen der mittleren 1940er Jahre heraus, in denen sich das Ende des Zweiten Weltkriegs mit dem Beginn des Kalten Krieges überlappte und der westliche Teil des unterworfenen „Dritten Reiches“ schon bald als unvermeidlicher Juniorpartner des westlichen Bündnisses herangezogen werden sollte. Unter US-amerikanischer Diskurshoheit wandelte sich ein bis dahin hybrides in ein dichotomes Konzept: Grundlagenforschung wurde als klar von angewandter Forschung abgrenzbar, nämlich politisch, ökonomisch oder militärisch nicht unmittelbar relevant beschrieben. Sie wurde darüber hinaus zum Symbol der Freiheit erhoben, für die die westlichen Demokratien gegen den totalitären stalinistischen Gegner einstanden. Mit dieser semantischen Aufladung leistete der im Kalten Krieg geschmiedete Begriff von Grundlagenforschung für die MPG ein Dreifaches: Vergangenheitspolitisch half er den Charakter jener hybriden Forschungen zu verwischen, mit denen sich die Kaiser-Wilhelm-Gesellschaft als Teil des NS-Regimes besonders in der Rüstungsforschung bewiesen hatte. Gegenwartspolitisch trug er in der unmittelbaren Nachkriegszeit dazu bei, die organisatorische Integrität der MPG, ihre institutionelle Unabhängigkeit und die wissenschaftliche Autonomie ihrer Mitglieder zu behaupten. Zukunftspolitisch blieb die Verpflichtung auf Grundlagenforschung ein sich stets erneuernder, aber diffuser Auftrag. Debatten um Schließung, Umgestaltung oder Neugründung von Max-Planck-Instituten zeigen, dass die Forschungspläne zwar dem Anspruch auf „Grundlagenforschung“ genügen sollten, dass aber diese Messlatte nie verbindlich kalibriert werden konnte. Grundlagenforschung fungierte als ebenso unbestimmter wie unangefochtener Parameter für wissenschaftsstrategische Entscheidungen innerhalb der MPG und ihre Positionierung im bundesrepublikanischen Wissenschaftssystem.
454 Klaus Geus and Mark Geller (eds.) Esoteric Knowledge in Antiquity (TOPOI – Dahlem Seminar for the History of Ancient Sciences Vol. II) 2014 Download PDF

Abstract

Esoterisches Wissen ist weiterhin ein zentrales Problem in den Altertumswissenschaften, denn vieles des tradierten Gelehrtenwissens im Altertum war nur für einen kleinen Kreis Eingeweihter, nicht für eine breitere Öffentlichkeit gedacht. Aus diesem Grund blieb das Wissen auf einzelne Schulen oder Berufszweige beschränkt und war nur für diejenigen zugänglich, die eine persönliche Verbindung zu Experten und Savants hatten. Der Begriff ‚esoterisch‘ wird heute recht umfassend gebraucht. Unter die Kategorie ‚esoterisches Wissen‘ versteht man eine ganze Bandbreite anverwandter Ausdrücke, etwa ‚mystisch‘ oder ‚okkult‘, ebenso wie das konkretere ‚absolute‘ oder auch ‚erhabene‘ Wissen, was teils auch als ‚verborgen‘ ‚geheim‘ oder ‚unzugänglich‘ bezeichnet wird, oder sogar als ‚phantastisch‘ bzw. ‚abgehoben‘. Eben das verworrene Muster dieser Begrifflichkeiten ist der Grund dafür, dass ein näherer Blick auf das Konzept so wichtig ist. Der vorgelegte Preprint untersucht Fallstudien für esoterisches Wissen aus den Bereichen von Philosophie (esoterisches versus exoterisches Wissen), religiösem Wissen (frühchristliches Denken, Gnosis, Kulthandlungen), der Geografie, Divination, Alchemie, Traumdeutung und Ikonografie. Hier vorgestellte Beispiele für esoterisches Wissen reichen vom alten Mesopotamien und Ägypten bis hinein in die griechisch-römische Antike und das frühe Mittelalter, die untersuchten Quellen aus dem Akkadischen, Ägyptischen, Syrischen, Griechischen und Lateinischen sind ein Beweis für die lange Dauer und Kontinuität dieses Konzeptes.
453 Horst Nowacki Zur Vorgeschichte des Schiffbauversuchswesens 2014

Abstract

Das Schiffbauversuchswesen hat eine internationale Vorgeschichte von mehreren Jahrhunderten. Der Artikel befasst sich mit Vorläufern vom 17. Jahrhundert an bis zum Ausreifen des Versuchswesens zum Beginn des 20. Jahrhunderts, auch in Deutschland. Die Voraussetzungen für eine praxisreife, entwurfsrelevante Versuchstechnik wurden erst allmählich über viele Stationen geschaffen mit wichtigen Beiträgen von prominenten Wissenschaftlern wie Huygens, Mariotte, Newton, Van Zwijndrecht, Chapman, D’Alembert, Beaufoy, John Scott Russell, Reech, Rankine, William und Robert Froude, David Taylor und vielen anderen. Durch diese Entwicklungen wird der Ausgangsstand gekennzeichnet, der zu Beginn des 20. Jahrhunderts auch für die Begründung deutscher Versuchsanstalten maßgeblich war.
452 Jens Høyrup Algebra in Cuneiform. Introduction to an Old Babylonian Geometrical Technique 2013
451 Renate Wahsner Tausch – Allgemeines – Ontologie oder Das Auseinanderlegen des Konkreten und seine Aufhebung 2013 Download PDF

Abstract

Zwei Thesen Hegels, die auf den ersten Blick entfernt voneinander zu sein scheinen, erweisen sich als eng miteinander verknüpft und als möglicher Ausgangspunkt für die Lösung heutiger philosophischer Probleme. Zum einen erkennt Hegel: "Die Aufgabe der Philosophie bestimmt sich dahin, die Einheit des Denkens und Seins, welche ihre Grundidee ist, selbst zum Gegenstande zu machen und sie zu begreifen, d.i. das Innerste der Notwendigkeit, den Begriff zu erfassen." Er sieht mithin die höchste Aufgabe der Philosophie darin, den abstrakten Gegensatz von Denken und Sein aufzuheben. Zum anderen bestimmt er: "Das Allgemeine ist der Wert; die Bewegung als sinnliche ist der Tausch – dieselbe Allgemeinheit ist Vermittlung als wissende Bewegung – Eigentum, also ein unmittelbares Haben, das vermittelt ist durch das Anerkanntsein – oder sein Dasein ist, ist das geistige Wesen." Ausgehend von diesen Aussagen werden der Begriff des Allgemeinen (des Konkret-Allgemeinen) sowie Möglichkeit und Sinn des spekulativen Denkens und einer nach-Kantischen Ontologie betrachtet.
450 Stefano Bordoni When Historiography met Epistemology. Duhem’s early philosophy of science in context 2013
449 Hubert Laitko Der Ambivalenzbegriff in Carl Friedrich von Weizsäckers Starnberger Institutskonzept 2013 Download PDF

Abstract

Der starke Impuls, den die Selbstreflexion der Wissenschaft als epistemisches und soziales Phänomen in den 1960er Jahren international erfuhr, führte um 1970 zu einer Welle von Gründungen einschlägiger Forschungsinstitutionen. Das 1970 gebildete MPI zur Erforschung der Lebensbedingungen der wissenschaftlich-technischen Welt in Starnberg gehörte einerseits zu diesem Trend, setzte sich aber andererseits durch seine wesentlich von Carl Friedrich von Weizsäcker stammende unikale Gründungsidee vom Mainstream der entstehenden Wissen-schaftsforschung (science of science, science studies, social studies of science, science rese-arch etc.) ab. Während im Focus des Interesses der Wissenschaftsforschung die als Subsystem moderner Gesellschaften aufgefasste Wissenschaft stand, konzentrierte sich die Aufmerksam-keit des Starnberger Instituts auf die „wissenschaftlich-technische Welt“ – die in ihren ökolo-gischen Zusammenhängen betrachtete Weltgesellschaft, die die Quellen ihrer Existenz- und Entwicklungsfähigkeit zunehmend in der Wissenschaft findet. Als einen Schlüsselbegriff zur Beschreibung und Analyse dieser Welt verwendete von Weizsäcker den Begriff der Ambivalenz. Er benutzte ihn ausdrücklich als ein prototheoreti-sches Konzept, das nicht per Definition eingeführt werden kann, sondern zunächst intuitiv verstanden werden muss und das seine Bedeutung mit seinem Gebrauch kontextuell gewinnt und stufenweise expliziert. Mit dem für ihn charakteristischen Verfahren des „Kreisgangs“ bewegte sich von Weizsäcker gedanklich von den offen zutage liegenden Ambivalenzen in der Anwendungssphäre der Wissenschaft über die im Handeln von Wissenschaftlern auftre-tenden Ambivalenzen bis zur Ambivalenz als Grundbefindlichkeit des menschlichen Daseins, die diesem prinzipiell und schon vor aller Wissenschaft eigen ist und die sich erst auf einem anthropologischen Reflexionsniveau erschließt. Dabei war es ihm für die Arbeit des Instituts besonders wichtig, nicht bei der verbreiteten oberflächlichen Ansicht stehen zu bleiben, die wissenschaftliche Erkenntnis sei „an sich“ neutral und Ambivalenz entstünde erst durch die Anwendung ihrer Resultate zu konträren Zwecken; sein Ansatz ermöglichte es, diese sachlich unzulängliche und wissenschaftsethisch bedenkliche Ansicht zu überwinden und wissen-schaftliches Erkennen als ein bereits auf der Ebene der „reinen Wissenschaft“ ambivalentes Unternehmen zu verstehen. Im Zentrum des Beitrages steht die Studie „Lebensbedingungen. Gedanken über den Zusam-menhang der Themen“, die von Weizsäcker im Oktober 1970 vorlegte. Sie ist als seine Ant-wort auf die bis dahin zur Diskussion gestellten konzeptionellen Papiere seiner Mitarbeiter und als Anregung für die Weiterführung der Grundlagendebatte zu verstehen. Das erkennbare Bemühen von Weizsäckers, die unterschiedlichen Intentionen seiner Mitarbeiter zu respektie-ren, keine von ihnen unter den Tisch fallen zu lassen und sie dabei miteinander zu vernetzen, veranlasste ihn zum Entwurf eines vielschichtigen Ideengebäudes, das diese Integration leis-ten sollte. Darin nimmt der Gedanke der Ambivalenz eine unverzichtbare und zentrale Positi-on ein.
448 Jürgen Renn Einstein as a Missionary of Science 2013 Download PDF
447 Martin Thiering and Wulf Schiefenhövel Spatial Concepts in Non-Literate Societies: Language and Practice in Eipo and Dene Chipewyan (TOPOI – Towards a Historical Epistemology of Space) 2013 Download PDF
446 Matthias Schemmel Elements of a Historical Epistemology of Space (TOPOI – Towards a Historical Epistemology of Space) 2013
445 Horst Nowacki Archimedes and Ship Design 2013 Download PDF

Abstract

In seinem geschriebenen Werk waren die hauptsächlichen Beiträge von Archimedes zum Schiffsentwurf das hydrostatische Auftriebsgesetz und das Stabilitätskrirerium für einen schwimmenden Körper. Diese Gesetze bilden die Grundlage für die Schwimmfähigkeit und Stabiltät des Schiffes in der aufrechten Lage. Wie schuf und rechtfertigte er dieses grundsätzliche Wissen? Hat er es vielleicht bereits auf aktuelle Fragen im Schiffsentwurf seiner Zeit angewendet? Wie wurde dieses Wissen durch die Jahrhunderte überliefert und wann und wie wurde es für praktische Entscheidungen im Schiffsentwurf eingesetzt? Was ist die Rolle von Archimedes‘ Grundlagenwissen im heutigen Schiffsentwurf? Dieser Artikel spricht diese Fragen in seinen drei Abschnitten an, und zwar zu Archimedes‘ eigenen Beiträgen, zur Geschichte seines Nachlasses auf maritimem Gebiet und zur bleibenden Bedeutung seiner physikalischen Gesetze im modernen Schiffsentwurf.
444 Sonja Brentjes and Jürgen Renn The Arabic Transmission of Knowledge on the Balance 2013

Abstract

In diesem Artikel untersuchen wir die Verbreitung von Wissen über die Waage im neunten Jahrhundert in Baghdad, der Haupstadt des Abbasiden Kalifats. Wir fassen dieses Wissen als eine Kombination von praktischen und theoretischen Komponenten auf, welche in verschiedenen sozio-kulturellen Bereichen angesiedelt waren. Wir analysieren die Verbreitung dieser Wissensformen sowie deren Wertesysteme unter Baghdader Gelehrten aus einer globalen Sicht als Schnittpunkte von langfristiger und lokaler Geschichte. Wir nähern uns diesem Thema in vier Schritten: 1. durch eine Darlegung unserer theoretischen Positionen; 2. mittels eines Überblick über Diskussionen unter Historikern der Wirtschaftsgeschichte West- und Ostroms, des Sasanidenreiches und der Kaliphate der Umayyaden und Abbasiden mit dem Ziel, die Veränderungen in Bereichen zu ermitteln, in denen Waagen und Gewichte die größte Bedeutung hatten – Handel, vor allem über große Entfernungen, und Administration; 3. durch eine Zusammenfassung der aus unserer Sicht bedeutendsten Aspekte früher abbasidischer institutioneller und intellektueller Geschichte; 4. mit einer Analyse der Interessen an Waagen und Gewichten unter Ärzten, ‘Theologen‘ und Juristen. Der zweite Teile unseres Artikels dient der neuen, umfassenden Analyse von drei Texten über die Schnellwaage, die Thabit b. Qurra zugeschrieben sind, von Kommentaren und Zusätzen in den Manuskripten von einem dieser drei Texte und eines wichtigen lateinischen Textes (Liber de canonio), der bisher als eine direkte Übersetzung einer antiken griechischen Arbeit angesehen worden ist. Durch die Anwendung eines breiten Bereiches von Methoden, um den Charakter, den Inhalt und die Kontexte dieses Quellenmaterials zu ermitteln, sind wir in der Lage, mehrere wichtige neue Ergebnisse zu erzielen, die die komplexe soziokulturelle Natur von Thabits gräko-arabischen Hybridtexten belegen. Wir schlagen eine neue zeitliche Abfolge der Entstehung dieser Texte und eine neue Sicht auf ihre wechselseitigen Beziehungen vor. Wir präsentieren zwingende Belege für die neue Interpretation des Liber de canonio als einer gräzisierenden Übersetzung einer arabischen Vorlage. Darüber hinaus können wir die Bedeutung von intellektuellen Netzwerken und Patronagebeziehungen für die Entstehung der neuen Wissenschaft der Gewichte nachweisen.
443 Stefano Bordoni Looking for a Rational Thermodynamics in the late XIX century 2013 Download PDF
442 William G. Boltz and Matthias Schemmel The Language of ‘Knowledge’ and ‘Space’ in the Later Mohist Canon (TOPOI – Towards a Historical Epistemology of Space) 2013 Download PDF
441 Horst Kant und Jürgen Renn Eine utopische Episode – Carl Friedrich von Weizsäcker in den Netzwerken der Max-Planck-Gesellschaft 2013 Download PDF

Abstract

Carl Friedrich von Weizsäcker war eine Schlüsselpersönlichkeit in der Geschichte der Max-Planck-Gesellschaft (MPG). Der Beitrag stellt sein Wirken in den Kontext der Entwicklung der Max-Planck-Gesellschaft und beleuchtet die institutionellen und persönlichen Netzwerke, die diesem Wirken zugrunde lagen. Eingegangen wird unter anderem auf seine Rolle im deutschen Uranprojekt, bei der Vorbereitung der Mainauer und Göttinger Erklärung, des Tübinger Memorandums sowie bei der Vorbereitung der Gründung des MPI für Bildungsforschung und seines Starnberger MPI zur Erforschung der Lebensbedingungen der wissenschaftlich-technischen Welt. Eine besondere Rolle wird dabei das Verhältnis Weizsäckers zu Hellmut Becker spielen, dem Gründungsdirektor des MPI für Bildungsforschung. Ein weiteres Thema ist die Verbindung von Naturwissenschaft und Geisteswissenschaft im Wirken Weizsäckers und die Beziehungen zwischen den beiden Wissenschaftskulturen in der Max-Planck-Gesellschaft. Schließlich wird die Frage aufgeworfen, welche Herausforderungen Weizsäckers Wirken noch heute für die Max-Planck-Gesellschaft darstellen könnte.
440 Pietro Daniel Omodeo und Jürgen Renn Das Prinzip Kontingenz in der Naturwissenschaft der Renaissance 2013 Download PDF

Abstract

Der Gegenstand dieses Preprints ist die Renaissance-Naturwissenschaft, ihre Theorie und Praxis. Der Essay zielt darauf ab, zwei alte, aber noch weit verbreitete Gemeinplätze der Wissenschaftsgeschichte zu entzaubern: zum einen die Vorstellung, dass die Entwicklung der Naturwissenschaften deterministisch konnotiert sei, weil sie auf das progressiven Enthüllen einer objektiv festgelegten Natur nach dem Motto „Veritas filia temporis“ gerichtet ist; und zum anderen die Überzeugung, dass eine mathematische Naturwissenschaft keinen Raum für die Kontingenz zulässt, weil ein mathematisches Verständnis der Wirklichkeit mit dem Determinismus notwendigerweise gekoppelt sei. Im Gegensatz zu diesen Vorstellungen waren Renaissance-Ingenieure und Wissenschaftler sich der historischen Kontingenz ihrer Disziplinen (etwa der Astronomie, der Mechanik und der Mathematik) durchaus bewusst. Sie reflektierten darüber, dass die Gestalt ihrer Disziplinen unmittelbar von Überlieferungen und Übersetzungen von Quellen und Theorien sowie von der Hybridisierung dieser mit mittelalterlichen Konzeptionen abhing. Darüber hinaus weisen die Naturvorstellungen von Ingenieuren wie Cardano, Tartaglia, Baldi, Ramelli, Benedetti und Galilei starke Ähnlichkeiten zur Naturvorstellungen von zeitgenössischen Philosophen auf: Vor allem war der Begriff der Natur als ein nach dem Modell des Handwerkers gedachtes Subjekt, das die Wirklichkeit mathematisch, aber mit einer gewissen Ungenauigkeit hervorbringt, ihnen gemeinsam. Die Erfahrung der Ingenieure und Handwerker war die Basis für diese Naturkonzeption, in welcher der Akzent auf dem Herstellungsprozess einer Natura naturans lag statt auf dem fertigen „Produkt“. Beispiele aus Werken verschiedener Renaissance-Autoren und aus den experimentellen Praktiken des Galileo werden untersucht und gedeutet, um die Rolle der Kontingenz in der frühneuzeitlichen Mechanik als Indiz einer Entwicklungsstufe der Naturwissenschaften zu verstehen, die bereits den Anspruch auf umfassende Welterklärung erhebt, diesen aber noch nicht in die Form eines mechanistischen Weltbildes gekleidet hat.
439 Irina Tupikova & Klaus Geus The Circumference of the Earth and Ptolemy’s World Map 2013 Download PDF

Abstract

Untersucht wird der Zusammenhang zwischen der Bestimmung des Erdumfangs und dem kartographischen Verfahren, das Ptolemaios in seiner Geographie (ca. 150 n. Chr.) anwendet. Wie Ptolemaios selbst behauptet, verwendet er statt des Resultats der berühmten Erdumfangsmessung des Eratosthenes (252 000 Stadien) den Wert von 180 000 Stadien für die Erdgröße. Die meisten Forscher heute führen diesen Unterschied auf unterschiedliche Stadien-Längen zurück. Eine solche Ansicht kann aber z. B. nicht die starke Ost-West-Überdehnung der Oikumene erklären, wie sie aus der Erdkarte des Ptolemaios bekannt ist. Wir haben daher dieses Problem mit den Methoden der Sphärischen Trigonometrie behandelt und können nun zeigen, dass sich viele Verzerrungen leicht erklären und korrigieren lassen, wenn wir annehmen, dass das Ptolemaische Stadion mit dem des Eratosthenes identisch ist. Vielmehr wird die Überdehnung der Oikumene durch den zu geringen Erdumfang bei Ptolemaios in Verbindung mit seinem Bestreben, die überlieferten Breitenanga-ben für bekann¬te Orte zu bewahren, verursacht. Eine andere ma-thematische Konsequenz ist die signifikante Nord-Süd-Verlagerung von Orten, die auf dem gleichen Meridian liegen (so genannte antikemenoi poleis), wie die von Karthago gegenüber Rom. Wir können nachweisen, dass durch eine Rekalkulation der Ptolemaischen Koordinaten in Bezug auf die “richtige” Erdgröße des Eratosthenes die Positionen der Orte in seinem Katalog dra-matisch verbessert werden. Ein Vergleich zwischen den rekalku-lierten und modernen Koordinaten bestätigt außerdem die Genau-igkeit der Eratosthenischen Erdmessung.
438 Pietro Daniel Omodeo L’iter europeo del matematico e medico scozzese Duncan Liddel 2013 Download PDF
437 Jürgen Renn Schrödinger and the Genesis of Wave Mechanics 2013 Download PDF
436 Jens Høyrup A hypothetical history of Old Babylonian mathematics: places, passages, stages, development 2012 Download PDF
435 Jens Høyrup Sanskrit-Prakrit interaction in elementary mathematics as reflected in Arabic and Italian formulations of the rule of three – and something more on the rule elsewhere 2012 Download PDF
434 Conference Epistemology and History. From Bachelard and Canguilhem to Today’s History of Science 2012 Download PDF
433 Lorraine Daston & Jürgen Renn (Hrsg.) Festkolloquium für Hans-Jörg Rheinberger. Beiträge zum Symposium am 24. 1. 2011 im Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte 2012 Download PDF

Abstract

Dieser Preprint versammelt eine Auswahl von Beiträgen zum Symposium zu Ehren von Hans-Jörg Rheinbergers 65. Geburtstag. Es fand am 24.1.2011 im Max-Planck-Institute für Wissenschaftsgeschichte statt und brachte Freunde, Studenten und Kollegen von Hans-Jörg Rheinberger zusammen.
432 Mikuláš Teich The Scientific Revolution Revisited 2012 Download PDF
431 Klaus Gottstein The Amaldi Conferences. Their Past and Their Potential Future 2012 Download PDF

Abstract

Im Jahre 1986 lud der Präsident der US-Amerikanischen Akademie der Wissenschaften die westeuropäischen Akademien zur Teilnahme an Gesprächen ein, welche ein bei seiner Akademie bestehender Ausschuss für internationale Sicherheit und Rüstungskontrolle mit einer entsprechenden Gruppe der Sowjetischen Akademie regelmäßig führte. Die Nationale Italienische Akademie war die erste, die darauf positiv reagierte. 1988 fand in Rom eine internationale Konferenz über Fragen der Rüstungskontrolle statt. Ihr folgten bis 2010 siebzehn weitere derartige Konferenzen in verschiedenen Ländern Europas, zu denen bald auch Wissenschaftler aus Osteuropa, Asien und der „Dritten Welt“ eingeladen wurden. Nach dem Tode des Präsidenten der Italienischen Akademie, Edoardo Amaldi, wurden sie „Amaldi-Konferenzen“ genannt. Die meisten europäischen Akademien hatten Hemmungen gehabt, sich offiziell an Studien über politisch so brisante Themen wie der nuklearen Rüstungskontrolle zu beteiligen, sie hatten jedoch keine Einwände gegen die Beteiligung ihrer Mitglieder als Einzelpersonen. Inzwischen hat sich die politische Landschaft stark verändert. Aus den Fortschritten der europäischen Einigung könnten sich auch für die Amaldi-Konferenzen Konsequenzen ergeben. Die in den 80er und 90er Jahren noch nicht mögliche offizielle Zusammenarbeit der europäischen Akademien auch in wissenschaftlichen Rüstungskontrollfragen könnte realisierbar geworden sein. In der vorliegenden Arbeit werden Gründungsgeschichte, Entwicklung und Zukunftsaussichten der Amaldi-Konferenzen behandelt.
430 Mark Geller & Klaus Geus (eds.) Productive Errors: Scientific Concepts in Antiquity (TOPOI – Dahlem Seminar for the History of Ancient Sciences) 2012 Download PDF
429 Pietro Daniel Omodeo Copernicus in the Cultural Debates of the Renaissance: Reception, Legacy, Transformation [Part I & II] 2012
428 Stefano Bordoni Widening the Scope of Analytical Mechanics. Duhem’s third pathway to Thermodynamics 2012 Download PDF
427 Renate Wahsner Kann eine moderne Naturphilosophie auf Hegelsche Prinzipien gegründet werden? Spekulatives und naturwissenschaftliches Denken 2012

Abstract

Es wird gezeigt, daß Hegels Bestimmung, die höchste Aufgabe der Philosophie sei es, den abstrakten Gegensatz von Denken und Sein aufzuheben, auch heute (unter Einbeziehung aller bisherigen philosophischen Kritik) ihren Sinn nicht verloren hat. Allerdings ist das Ziel schwerer zu erreichen als Hegel meinte. Vor allem bedarf es einer gründlicheren Analyse des epistemologischen Status der Naturwissenschaft als notwendiger Vorstufe des Absoluten, um die genannte Aufgabe zu lösen, mithin um dem spekulativen Denken eine solide Basis zu geben. Zudem wird geschlußfolgert, daß es erforderlich wäre, Entwicklung – im Unterschied zu Hegel – so zu konzipieren, daß sie die Produktion neuer Möglichkeiten denkbar macht, wodurch sich ein Begriff von einem System konsistent fassen ließe, der Hegels Ambitionen realisiert. Die Bildung der Prinzipien des Systems (des Systems der Philosophie überhaupt) darf nicht als abgeschlossen gelten, die unterstellte Logik nicht als schon fertig. Das System muß so begründet sein, daß es die Neubildung von Prinzipien nicht nur zuläßt, sondern geradezu fordert. Jede Weiterentwicklung oder Negation des Systems wäre dann seine Bestätigung. In diesem Sinne wäre das (von Hegel postulierte) ewige Leben des Geistes dieses: den Gegensatz von Denken und Sein ewig zu produzieren und ewig aufzuheben.
426 Klaus Geus, Martin Thiering (eds.) Common Sense Geography and Mental Modelling 2012 Download PDF
Out of Print
425 Annette Vogt Die Berliner Humboldt–Universität von 1945/1946 bis 1960/1961 2012
424 Alfred Gierer Mit Schiller gegen den „Egoismus der Vernunft“. Zeitübergreifende Gedanken zur Natur des Menschen 2012 Download PDF
423 Han F. Vermeulen Linguistik und Völkerkunde – der Beitrag der historisch-vergleichenden Linguistik von G.W. Leibniz zur Entstehung der Völkerkunde im 18. Jahrhundert [Leicht erweiterte Fassung des Working Papers No. 133 aus dem MPI for Social Anthropology] 2012 Download PDF
Out of Print
422 Pietro Daniel Omodeo, Irina Tupikova Aristotle and Ptolemy on Geocentrism: Diverging Argumentative Strategies and Epistemologies (TOPOI – Towards a Historical Epistemology of Space) 2012
421 Frank W. Stahnisch The emergence of Nervennahrung: Nerves, mind and metabolism in the long eighteenth century 2011
420 Mathias Grote & Max Stadler (eds.) Membranes Surfaces Boundaries. Interstices in the History of Science, Technology and Culture 2011
419 Albert Presas i Puig (ed.) A Comparative Study of European Nuclear Energy Programs 2011
418 Peter Schöttler & Hans-Jörg Rheinberger (éds.) Marc Bloch et les crises du savoir 2011 Download PDF
Out of Print
417 Pietro Daniel Omodeo Sixteenth Century Professors of Mathematics at the German University of Helmstedt. A Case Study on Renaissance Scholarly Work and Networks 2011 Download PDF
416 André L. Blum, John Michael Krois und Hans-Jörg Rheinberger (Hrsg.) Verkörperungen 2011
415 Ilana Löwy (ed.) Microscope Slides – Reassessing a Neglected Historical Ressource 2011
414 Viktor J. Frenkel Professor Friedrich Houtermans – Arbeit, Leben, Schicksal. Biographie eines Physikers des zwanzigsten Jahrhunderts. Herausgegeben und ergänzt von Dieter Hoffmann, unter Mitwirkung von Mary Beer 2011 Download PDF
Out of Print
413 Mirjam Brusius From photographic science to scientific photography: Photographic experiments at the British Museum around 1850 2011
412 Renate Wahsner & Horst-Heino v. Borzeszkowski Erkenntnis statt Erbauung: Hegel und das naturwissenschaftliche Denken der Moderne 2011
411 Henning Schmidgen & Urs Schoepflin (eds.) Hans-Jörg Rheinberger : a Bibliography 2011 Download PDF
410 Florentina Badalanova Geller 2 (Slavonic Apocalypse of) Enoch: Text and Context 2010 Download PDF
Out of Print
409 Werner Kogge Schrift und das Rätsel des Lebendigen. Die Entstehung des Begriffssystems der Molekularbiologie zwischen 1880 und 1950 2010 Download PDF
408 Tobias Breidenmoser, Fynn Ole Engler, Günther Jirikowski, Michael Pohl and Dieter G. Weiss Transformation of Scientific Knowledge in Biology: Changes in our Understanding of the Living Cell through Microscopic Imaging 2010 Download PDF
407 Wolfgang Lefèvre Picturing the World of Mining in the Renaissance. The Schwazer Bergbuch (1556) 2010 Download PDF
406 Karin Krauthausen Paul Valéry and Geometry: Instrument, Writing Model, Practice 2010
405 Christoph Hoffmann and Alexandre Métraux (eds.) Working with Instruments – Three Papers of Ernst Mach and Ludwig Mach 2010
404 Francesca Bordogna Asceticism and Truth: The Case of ‘Magic Pragmatism’ 2010
403 Frank W. Stahnisch German-Speaking Émigré Neuroscientists in North America after 1933: Critical Reflections on Emigration-Induced Scientific Change 2010
402 Matthias Schemmel Medieval Representations of Change and Their Early Modern Application (TOPOI – Towards a Historical Epistemology of Space) 2010 Download PDF
401 M. J. Geller Look to the Stars: Babylonian medicine, magic, astrology and melothesia 2010 Download PDF
400 Fynn Ole Engler und Jürgen Renn Wissenschaftliche Philosophie, moderne Wissenschaft und historische Epistemologie. Albert Einstein, Ludwik Fleck und Moritz Schlick im Ringen um die wissenschaftliche Rationalität 2010 Download PDF
399 Susanne Lehmann-Brauns, Christian Sichau, Helmuth Trischler (eds.) The Exhibition as Product and Generator of Scholarship 2010 Download PDF
398 Angela Matyssek Überleben und Restaurierung. Barnett Newmans Who’s afraid of Red, Yellow, and Blue III und Cathedra 2010
397 Frank W. Stahnisch «Der Rosenthal’sche Versuch» oder: Über den Ort produktiver Forschung – Zur Exkursion des physiologischen Experimentallabors von Isidor Rosenthal (1836–1915) von der Stadt aufs Land 2010
396 Fynn Ole Engler, Björn Henning und Karsten Böger Transformationen der wissenschaftlichen Philosophie und ihre integrative Kraft – Wolfgang Köhler, Otto Neurath und Moritz Schlick 2010 Download PDF
395 Tamás Demeter Hume's Experimental Method 2010
394 Volkmar Schüller Some Remarks on Prop. VIII Probl. II of Newton’s Opticks Book I Part I 2010 Download PDF
393 Luis Campos and Alexander von Schwerin (eds.) Making Mutations: Objects, Practices, Contexts 2010 Download PDF
392 Ana Barahona, Edna Suarez-Díaz, and Hans-Jörg Rheinberger (eds.) Hereditary Hourglass. Genetics and Epigenetics, 1868-2000 2010 Download PDF
391 Horst-Heino v. Borzeszkowski & Renate Wahsner Die Fassung der Welt unter der Form des Objekts und der philosophische Begriff der Objektivität 2010
390 Jens Høyrup Hesitating progress – the slow development toward algebraic symbolization in abbacus- and related manuscripts, c.1300 to c.1550 2009 Download PDF
389 Horst Nowacki The Heritage of Archimedes in Ship Hydrostatics: 2000 Years from Theories to Applications 2009
388 Alfred Gierer Wissenschaft, Religion und die deutungsoffenen Grundfragen der Biologie 2009 Download PDF
387 Christoph Hoffmann und Lidia Westermann Gottfried Benns Literaturreferate in der Berliner Klinischen Wochenschrift. Faksimileabdruck und Einführung 2009
Out of Print
386 Thomas Sturm & Uljana Feest (eds.) What (Good) is Historical Epistemology? 2009
385 Arne Schirrmacher (ed.) Communicating Science in 20th Century Europe. A Survey on Research and Comparative Perspectives 2009 Download PDF
384 Zur Shalev Christian Pilgrimage and Ritual Measurement in Jerusalem 2009 Download PDF
383 Arie Krampf Translation of central banking to developing countries in the postwar period: The Case of the Bank of Israel 2009
382 Jean-Paul Gaudillière, Daniel J. Kevles, Hans-Jörg Rheinberger (eds.) Living Properties: Making Knowledge and Controlling Ownership in the History of Biology 2009
Out of Print
381 Donald Salisbury Translation and Commentary of Leon Rosenfeld’s “Zur Quantelung der Wellenfelder”, Annalen der Physik 397,113 (1930) 2009 Download PDF
380 Sabine Brauckmann, Christina Brandt, Denis Thieffry, Gerd B. Müller (eds.) Graphing Genes, Cells, and Embryos. Cultures of Seeing 3D and Beyond 2009
379 Tania Munz “My Goose Child Martina”. The Multiple Uses of Geese in Konrad Lorenz’s Animal Behavior Studies, 1935–1988 2009
378 José M. Pacheco The mathematician Norberto Cuesta Dutarire covered from oblivion 2009 Download PDF
377 Fabian Krämer The Persistent Image of an Unusual Centaur. A Biography of Aldrovandi’s Two-Legged Centaur Woodcut 2009
376 Anna Holterhoff Naturwissenschaft versus Religion? Zum Verhältnis von Theologie und Kosmologie im 18. Jahrhundert (TOPOI – Towards a Historical Epistemology of Space) 2009 Download PDF
375 Ludmila Hyman Vygotsky on Scientific Observation 2009 Download PDF
374 Uljana Feest, Hans-Jörg Rheinberger, Günter Abel (eds.) Epistemic Objects 2009
373 Martin Thiering Linguistic Categorization of Topological Spatial Relations (TOPOI – Towards a Historical Epistemology of Space) 2009 Download PDF
372 Christof Windgätter Ansichtssachen. Zur Typographie- und Farbpolitik des Internationalen Psychoanalytischen Verlages (1919–1938) 2009
371 Larrie D. Ferreiro The Aristotelian Heritage in Early Naval Architecture, from the Venetian Arsenal to the French Navy, 1500–1700 2009 Download PDF
370 Shaul Katzir From academic physics to invention and industry: the course of Hermann Aron’s (1845–1913) career 2009 Download PDF
369 Dieter Hoffmann, Hole Rößler, Gerald Reuther „Lachkabinett“ und „großes Fest“ der Physiker. Walter Grotrians „physikalischer Einakter“ zu Max Plancks 80. Geburtstag. 2009 Download PDF
Out of Print
368 Renate Wahsner & Horst-Heino v. Borzeszkowski Naturwissenschaft und Weltbild 2009
Out of Print
367 Hubert Laitko Strategen, Organisatoren, Kritiker, Dissidenten – Verhaltensmuster prominenter Naturwissenschaftler der DDR in den 50er und 60er Jahren des 20. Jahrhunderts 2009 Download PDF
366 Julia Kursell (Hrsg.) Physiologie des Klaviers. Vorträge und Konzerte zur Wissenschaftsgeschichte der Musik 2009 Download PDF
365 Viola van Beek „Man lasse doch diese Dinge selber einmal sprechen“ – Experimentierkästen, Experimental-anleitungen und Erzählungen um 1900 2009
364 Angelo Baracca, Leopoldo Nuti, Jürgen Renn, Reiner Braun, Matteo Gerlini, Marilena Gala, and Albert Presas i Puig (eds.) Nuclear Proliferation: History and Present Problems 2009
363 Jean Paul Gaudillière and Volker Hess (eds.) Ways of Regulating: Therapeutic Agents between Plants, Shops and Consulting Rooms 2008
362 Christof Windgätter Zu den Akten – Verlags- und Wissenschaftsstrategien der Wiener Psychoanalyse (1919–1938) 2008
361 Albert Presas i Puig (ed.) Who is Making Science? Scientists as Makers of Technical-Scientific Structures and Administrators of Science Policy 2008
360 Dieter Fick & Horst Kant Walther Bothe’s contributions to the particle-wave dualism of light 2008
Out of Print
359 Jens Høyrup Baroque Mind-set and New Science. A Dialectic of Seventeenth-Century High Culture 2008 Download PDF
358 Renate Wahsner & Horst-Heino v. Borzeszkowski Die Naturwissenschaft und der philosophische Begriff des Geistes 2008
Out of Print
357 Florentina Badalanova Geller Qur’an in vernacular. Folk Islam in the Balkans 2008 Download PDF
Out of Print
356 Viola Balz, Alexander v. Schwerin, Heiko Stoff, Bettina Wahrig (eds.) Precarious Matters / Prekäre Stoffe. The History of Dangerous and Endangered Substances in the 19th and 20th Centuries 2008 Download PDF
355 Albert Presas i Puig The Contribution of the History of Science and Social Studies to the Understanding of Scientific Dynamics: the Case of the Spanish Nuclear Energy Program 2008
354 Albert Presas i Puig Reflections on a peripheral Paperclip Project: A technological innovation system in Spain based on the transfer of German technology 2008
353 José Miguel Pacheco Castelao, F. Javier Pérez-Fernández, Carlos O. Suárez Alemán Infinitesimals in Spain: Antonio Portuondo’s Ensayo sobre el Infinito 2008 Download PDF
352 José Miguel Pacheco Castelao, F. Javier Pérez-Fernández, Carlos O. Suárez Alemán Following the steps of Spanish Mathematical Analysis: From Cauchy to Weierstrass between 1880 and 1914 2008 Download PDF
351 José M. Pacheco Does more abstraction imply better understanding? (“Apuntes de Mecánica Social”, by Antonio Portuondo) 2008 Download PDF
350 Christian Joas, Christoph Lehner, and Jürgen Renn (eds.) HQ-1: Conference on the History of Quantum Physics (Vols. I & II) 2008 Download PDF
349 Jens Høyrup Über den italienischen Hintergrund der Rechenmeister-Mathematik 2008 Download PDF
348 Luigi Guerrini The ‘Accademia dei Lincei’ and the New World. 2008 Download PDF
347 Sophia Vackimes The Genetically Engineered Body: A Cinematic Context 2008 Download PDF
346 Julia Kursell (ed.) Sounds of Science – Schall im Labor (1800–1930) 2008 Download PDF
345 Omar W. Nasim Observations, Descriptions and Drawings of Nebulae: A Sketch. 2008
344 Karine Chemla Canon and commentary in ancient China: An outlook based on mathematical sources 2008 Download PDF
343 Conference A Cultural History of Heredity IV: Heredity in the Century of the Gene 2008 Download PDF
342 Gerhard Herrgott Wanderer-Fantasien. Franz Liszt und die Figuren des Begehrens 2008 Download PDF
341 Sílvio R. Dahmen Boltzmann and the art of flying 2008 Download PDF
340 Uljana Feest, Giora Hon, Hans-Jörg Rheinberger, Jutta Schickore, Friedrich Steinle (eds.) Generating Experimental Knowledge 2008
339 Sophia Vackimes & Konstanze Weltersbach (eds.) Wandering Seminar on Scientific Objects 2007 Download PDF
338 Horst Nowacki and Wolfgang Lefèvre (eds.) Creating Shapes in Civil and Naval Architecture. A Cross-Disciplinary Comparison. Vols. I & II 2007
Out of Print
337 Thomas Sturm Why Did Kant Reject Physiological Explanations in His Anthropology? 2007
336 Albert Presas i Puig The Dream of a Reactor: The DON Project. Methodological Reflections on a Technology Development Project in Franco’s Spain 2007
335 Albert Presas i Puig The Scientific and Technological Relations between Spain and Germany during the first Franco period 2007
334 Christof Windgätter ZeitSchriften. Eine Revolution der Experimentalkultur im 19. Jahrhundert 2007
Out of Print
333 Wolfgang Lefèvre (ed.) Inside the Camera Obscura – Optics and Art under the Spell of the Projected Image 2007 Download PDF
332 Götz Neuneck und Michael Schaaf (Hrsg.) Zur Geschichte der Pugwash-Bewegung in Deutschland. Symposium der deutschen Pugwash-Gruppe im Harnack-Haus Berlin, 24. Februar 2006 2007 Download PDF
331 Fynn Ole Engler Wissenschaftliche Philosophie und moderne Physik I. Hans Reichenbach und Moritz Schlick über Naturgesetzlichkeit, Kausalität und Wahrscheinlichkeit im Zusammenhang mit der Relativitäts- und der Quantentheorie 2007 Download PDF
Out of Print
330 Horst-Heino v. Borzeszkowski & Renate Wahsner Erkenntniskritische Betrachtungen zur Physik 2007
Out of Print
329 Pascual Jordan (1902–1980). Mainzer Symposium zum 100. Geburtstag 2007 Download PDF
328 Daniela Monaldi The Indirect Observation of the Decay of Mesotrons. Italian Experiments on Cosmic Radiation, 1937–1943 2007
327 István M. Bodnár Oenopides of Chius: A survey of the modern literature with a collection of the ancient testimonia 2007 Download PDF
326 Horst Nowacki Leonhard Euler and the Theory of Ships 2007 Download PDF
325 Renate Tobies Techno- und Wirtschaftsmathematik in der Glühlampen- und Elektronenröhrenforschung bei Osram und Telefunken 2007
324 Uljana Feest (ed.) Historical Perspectives on Erklären and Verstehen: An Interdisciplinary Workshop 2007
323 Sandra Pravica »Materialität« in der Naturwissenschaftsforschung. Eine bibliographische Übersicht 2007
Out of Print
322 Katrin Solhdju (ed.) Introspective Self-Rapports. Shaping Ethical and Aesthetic Concepts 1850–2006 2006
321 Britta Lange Ein Archiv von Stimmen. Kriegsgefangene unter ethnografischer Beobachtung 2006
Out of Print
320 Jürgen Renn, Peter Damerow, Malcolm D. Hyman, Matteo Valleriani Weight, Motion and Force: Conceptual Structural Changes in Ancient Knowledge as a Result of its Transmission 2006 Download PDF
319 Rhodri Lewis From Athens to Elsinore: The Early Modern Art of Memory, Reconsidered 2006
318 Conference The Shape of Experiment 2006 Download PDF
317 Gideon Freudenthal Definition and Construction. Salomon Maimon’s Philosophy of Geometry 2006
316 Ian Hacking Another New World Is Being Constructed Right Now: The Ultracold 2006
Out of Print
315 Günter Dörfel Julius Edgar Lilienfeld und William David Coolidge – ihre Röntgenröhren und ihre Konflikte 2006 Download PDF
314 Dieter Hoffmann Peter Debye (1884–1966). Ein Dossier 2006 Download PDF
Out of Print
313 Zhang Baichun and Jürgen Renn (eds.) Transformation and Transmission: Chinese Mechanical Knowledge and the Jesuit Intervention 2006 Download PDF
312 Maria E. Kronfeldner Is cultural evolution Lamarckian? 2006
311 Renate Wahsner “Der Mensch kann tun, was er will, aber er kann nicht wollen, was er will” – eine mit Hegels Konzept vereinbare Auffassung? 2006
Out of Print
310 Workshop History and Epistemology of Molecular Biology and Beyond: Problems and Perspectives 2006
Out of Print
309 Fynn Ole Engler Moritz Schlick und Albert Einstein 2006 Download PDF
Out of Print
308 Horst Nowacki Developments in Fluid Mechanics Theory and Ship Design before Trafalgar 2006 Download PDF
307 Erna Fiorentini Camera Obscura vs. Camera Lucida – Distinguishing Early Nineteenth Century Modes of Seeing 2006 Download PDF
306 Uljana Feest Science and Experience/Science of Experience: Gestalt Psychology and the Anti-Metaphysical Project of the Aufbau 2006
305 Erna Fiorentini Scambio di Vedute. Lo sguardo sulla natura e la camera lucida tra i paesaggisti internazionali a Roma intorno al 1820 2006 Download PDF
304 Erna Fiorentini (ed.) The Osmotic Dynamics of Romanticism. Observing Nature – Representing Experience 1800–1850 2005
Out of Print
303 Christian Forstner Dialectical Materialism and the Construction of a New Quantum Theory: David Joseph Bohm, 1917–1992 2005 Download PDF
302 Angelo Baracca (ed.) History of the Development of Physics in Cuba 2005 Download PDF
Out of Print
301 Günter Dörfel und Dieter Hoffmann Von Albert Einstein bis Norbert Wiener – frühe Ansichten und späte Einsichten zum Phänomen des elektronischen Rauschens 2005 Download PDF
Out of Print
300 Albert Presas i Puig Spain in 1952 as seen by a German warship builder: Modernisation programmes of the submarine fleet under Franco’s first regime and German specialists 2005
299 Albert Presas i Puig “Germania docet”: On a lecture trip to Spain. The scientific relations between Germany and Spain during the Entente boycott (1919–1926) 2005
298 Albert Presas i Puig Continuities in Radical Changes: The Technological Relationships between Germany and Spain in the 20th Century 2005
297 Rhodri Lewis Of Origenian Platonisme: Joseph Glanvill on the Pre-Existence of Souls 2005
296 Arne Schirrmacher Dreier Männer Arbeit in der frühen Bundesrepublik. Max Born, Werner Heisenberg und Pascual Jordan als politische Grenzgänger 2005 Download PDF
Out of Print
295 Erna Fiorentini Instrument des Urteils. Zeichnen mit der Camera Lucida als Komposit 2005 Download PDF
294 Conference A Cultural History of Heredity III: 19th and Early 20th Centuries 2005 Download PDF
Out of Print
293 Elke Flatau Albert Einstein als wissenschaftlicher Autor 2005 Download PDF
292 Massimiliano Badino The Foundational Role of Ergodic Theory 2005 Download PDF
291 Barbara Wittmann Zeichnen, im Dunkeln. Psychophysiologie einer Kulturtechnik um 1900 2005 Download PDF
Out of Print
290 Scott Mandelbrote ‘Converse with Books’: Scientific and Medical Libraries in the British Isles, c. 1640–c. 1750 2005
289 István M. Bodnár Aristotle’s rewinding spheres: Three options and their difficulties 2005 Download PDF
288 Cornelius Borck, Volker Hess und Henning Schmidgen Erkenntnis des Lebenden. Eine Skizze zu Georges Canguilhem (1904–1995) 2005 Download PDF
Out of Print
287 Joseph Ziegler On the Use of the “New Sciences” (Medicine, Alchemy, Astrology, and Physiognomy) for Religious Purposes c. 1300 2005
Out of Print
286 Dieter B. Herrmann Über Albert Einsteins politische Ansichten. Ein Briefwechsel zwischen Dieter B. Herrmann und Ernst G. Straus aus den Jahren 1960 – 1962 2005
Out of Print
285 Alfred Gierer Willensfreiheit aus neurowissenschaftlicher und theologiegeschichtlicher Perspektive – Ein erkenntniskritischer Vergleich 2005 Download PDF
Out of Print
284 Sicco Lehmann-Brauns Kritische Gelehrsamkeit und mystische Gelehrsamkeitskritik – C. A. Heumann und G. Arnold im Spannungsfeld von ‚Knowledge and Belief‘ 2004
Out of Print
283 John Stachel Fresnel’s (Dragging) Coefficient as a Challenge to 19th Century Optics of Moving Bodies 2004
282 Don Handelman Night 2004
281 Sachiko Kusukawa From Counterfeit to Canon: Picturing the human body, especially by Andreas Vesalius 2004
Out of Print
280 Philipp Felsch Müde Augen. Physiologische Alpenreisen im fin de siècle 2004
279 Bettina Gockel und Michael Hagner [Hrsg.] Die Wissenschaft vom Künstler. Körper, Geist und Lebensgeschichte des Künstlers als Objekte der Wissenschaften, 1880 – 1930 2004
Out of Print
278 Caroline Welsh und Christoph Hoffmann [Hrsg.] „in jedem Augenblick auf das Äußerste gefaßt“. Aus dem Labor philologischer Neugierde 2004
Out of Print
277 Michel Janssen and Matthew Mecklenburg Electromagnetic Models of the Electron and the Transition from Classical to Relativistic Mechanics 2004 Download PDF
276 Staffan Müller-Wille and Hans-Jörg Rheinberger Heredity – The Production of an Epistemic Space 2004 Download PDF
Out of Print
275 Tibor Frank Ever Ready to Go: The Multiple Exiles of Leo Szilard [Part I - III] 2004
Out of Print
274 Tibor Frank George Pólya and the Heuristic Tradition 2004
273 Ursula Klein Experiments at the Intersection of Experimental History, Technological Inquiry, and Conceptually Driven Analysis 2004
272 Bernhard Kleeberg, Wolfgang Lefèvre, Julia Voss Zum Darwinismusstreit 2004
Out of Print
271 Jürgen Renn, Matthias Schemmel, and Milena Wazeck In the Shadow of the Relativity Revolution 2004 Download PDF
Out of Print
270 Renate Wahsner Der Widerstreit von Mechanismus und Organismus. Ein Widerstreit zweier Denkprinzipien der neuzeitlichen Naturwissenschaft? 2004
Out of Print
269 Sonja Brentjes Peiresc's interests in the Middle East and Northern Africa in respect to geography and cartography 2004
268 Mechthild Fend Bodily and Pictorial Surfaces. The Representation of Skin in late 18th and 19th Century France 2004
Out of Print
267 Horst-Heino v. Borzeszkowski, Hans-Jürgen Treder and Renate Wahsner Aspects of the History of Gravitational Theories 2004
Out of Print
266 Marie-Noëlle Bourguet Écriture du voyage et construction savante du monde. Le carnet d’Italie d’Alexander von Humboldt 2004 Download PDF
Out of Print
265 Michel Janssen and John Stachel The Optics and Electrodynamics of Moving Bodies 2004 Download PDF
Out of Print
264 Michel Janssen and Jürgen Renn Untying the Knot: How Einstein Found His Way Back to Field Equations Discarded in the Zurich Notebook 2004 Download PDF
Out of Print
263 Albert Presas i Puig Science and Technology on the Periphery. The Spanish Reception of Nuclear Energy and the German Advice 2004
262 Albert Presas i Puig Numbers, Proportions, Harmonies, and Practical Geometry in Ancient Art 2004
261 Giuseppe Castagnetti and Hubert Goenner Einstein and the Kaiser Wilhelm Institute for Physics (1917–1922): Institutional Aims and Scientific Results 2004
Out of Print
260 Ursula Klein Atomism in the first half of the XIXth century 2004
Out of Print
259 M. J. Geller Akkadian Healing Therapies in the Babylonian Talmud 2004 Download PDF
Out of Print
258 Sergio Nobre Christian Wolffs Beitrag zur Popularisierung der Mathematik in Deutschland, europäischen und außereuropäischen Ländern 2004
257 Aimé Sègla Instruments et Objets de l’Evolution du Développement du Concept de Nombre en Yoruba : Relecture Epistémologique 2004
256 Aimé Sègla De la Cosmologie à une Théorie du Nombre : Le corpus Ifa revisité comme un questionnement de la mathématique orale 2004
Out of Print
255 Aimé Sègla et Adékin Boko De la Cosmologie à la Rationalisation de la vie sociale: Ces mots Idaacha qui parlent ou la mémoire d’un type de calendrier Yoruba ancien [1] 2004
Out of Print
254 Alfred Gierer Human Brain Evolution, Theories of Innovation, and Lessons from the History of Technology 2004 Download PDF
Out of Print
253 Bernhard Dotzler, Henning Schmidgen und Cornelia Weber (Hrsg.) Parasiten und Sirenen: Zwei ZwischenRäume 2004 Download PDF
252 Renate Wahsner Formelle und konkrete Einheit. Hegels Begriff des physikalischen Gesetzes 2003
Out of Print
251 Jürgen Renn and José Montesinos La Orotava y la Cultura Científica Europea 2003 Download PDF
Out of Print
250 Peter Geimer (ed.) Untot – Undead. Verhältnisse vom Leben und Leblosigkeit - Relations between the Living and the Lifeless 2003
Out of Print
249 Julia Voss Darwins Diagramme – Bilder von der Entdeckung der Unordnung 2003
Out of Print
248 Dieter Hoffmann Pascual Jordan im Dritten Reich – Schlaglichter 2003 Download PDF
Out of Print
247 Conference A Cultural History of Heredity II: 18th and 19th Centuries 2003 Download PDF
Out of Print
246 Sven Dupré Renaissance Optics: Instruments, Practical Knowledge and the Appropriation of Theory 2003
Out of Print
245 Horst Nowacki and Matteo Valleriani (Eds.) Shipbuilding Practice and Ship Design Methods From the Renaissance to the 18th Century 2003 Download PDF
Out of Print
244 Gerhard Herrgott Tragische Progressionen. Chopin und die Rhetorik des Wohltemperierten Klaviers 2003 Download PDF
Out of Print
243 Renate Wahsner Der Materialismusbegriff in der Mitte des 19. Jahrhunderts 2003
Out of Print
242 Bettina Gockel I Der Künstler als Objekt psychiatrischer Theorie und Praxis. Zu Ernst Ludwig Kirchner und Ludwig Binswanger d. J. – II Kirchner’s Alpine Landscapes: Paintings and Photographs 2003
Out of Print
241 William G. Boltz, Jürgen Renn, Matthias Schemmel Mechanics in the Mohist Canon and Its European Counterpart: Texts and Contexts 2003 Download PDF
Out of Print
240 Ursula Klein (ed.) Spaces of Classification 2003
239 José Luis Montesinos Sirera (ed.) Symposium Arquímedes Fundación Canaria Orotava de Historia de la Ciencia 2003 Download PDF
Out of Print
238 Ursula Klein Experimental History and Herman Boerhaave’s Chemistry of Plants 2003
237 Horst Nowacki and Larrie D. Ferreiro Historical Roots of the Theory of Hydrostatic Stability of Ships 2003
Out of Print
236 Fernando Vidal Nymphomania and the gendering of the imagination in the eighteenth century 2003
Out of Print
235 Hubert Goenner and Daniela Wünsch Kaluza’s and Klein’s contributions to Kaluza-Klein-theory 2003
234 Renate Wahsner Von der metaphysikfreien Wissenschaft zur metaphysikfreien Philosophie? 2003
Out of Print
233 Lorraine Daston and Anke te Heesen Things that Talk 2003
Out of Print
232 Andreas Mayer L’Histoire collective de L’interprétation des rêves 2003
231 Annette Vogt Emil Julius Gumbel im Interview 2002
Out of Print
230 Birgit Griesecke (Hrsg.) ... was überhaupt möglich ist - Zugänge zum Leben und Denken Ludwik Flecks im Labor der Moderne 2002 Download PDF
Out of Print
229 Ursula Goldenbaum Das Publikum als Garant der Freiheit der Gelehrtenrepublik 2002
Out of Print
228 Jochen Büttner, Peter Damerow, Jürgen Renn, Matthias Schemmel, and Matteo Valleriani Galileo and the Shared Knowledge of His Time 2002 Download PDF
Out of Print
227 Mohammed Abattouy The Arabic Tradition of the Science of Weights and Balances 2002
Out of Print
226 Henning Schmidgen (ed.) Experimental Arcades: The Materiality of Time Relations in Life Sciences, Art, and Technology (1830-1930) 2002
Out of Print
225 Marcus Popplow Models of Machines: A “Missing Link” Between Early Modern Engineering and Mechanics? 2002
Out of Print
224 Jürgen Renn Wissenschaft als Lebensorientierung. Eine Erfolgsgeschichte? 2002 Download PDF
Out of Print
223 Ad Maas Van der Waals, Zeeman and Daily Life in the ‘Second Golden Age’ of Dutch Science 2002
Out of Print
222 Conference A Cultural History of Heredity I: 17th and 18th Centuries 2002 Download PDF
Out of Print
221 Dafon Aimé Segla La force agissante du mot, de la phrase-mot et des metaphores Yoruba dans la formation du Vocabulaire Scientifique 2002 Download PDF
Out of Print
220 Dafon Aimé Segla L’Histoire des Manuels Scolaires Français en Afrique Noire 2002
Out of Print
219 Dafon Aimé Segla Traditions Conceptuelles 2002 Download PDF
Out of Print
218 Dafon Aimé Segla Esprit Scientifique et Articulation Culturelle dans une Société d’oralité 2002
Out of Print
217 Matthias Schemmel An Astronomical Road to General Relativity 2002
Out of Print
216 Jarita C. Holbrook Celestial Navigation and Technological Change on Moce Island 2002 Download PDF
215 Staffan Müller-Wille (Hrsg.) Sammeln - Ordnen - Wissen. Beiträge zu einem Festkolloquium aus Anlaß des 80. Geburtstages von Ilse Jahn 2002 Download PDF
Out of Print
214 Karlheinz Lüdtke Zur Entscheidbarkeit wissenschaftlicher Kontroversen 2002 Download PDF
Out of Print
213 Conference Experimental Cultures: Configurations between Science, Art, and Technology, 1830-1950 2002
Out of Print
212 Renate Wahsner und Horst-Heino v. Borzeszkowski Über Glaube und Wissen in Philosophie und Naturwissenschaft 2002
Out of Print
211 Jutta Schickore and Friedrich Steinle (eds.) Revisiting Discovery and Justification 2002
Out of Print
210 Stefan Röhle Mathematische Probleme in der Einstein - de Sitter Kontroverse 2002 Download PDF
Out of Print
209 Gunter Kohl Relativität in der Schwebe: Die Rolle von Gustav Mie 2002 Download PDF
Out of Print
208 Lars Rosenberger Das Problem der Rotation in der Allgemeinen Relativitätstheorie 2002 Download PDF
Out of Print
207 Annalisa Simi Teofilo Gallaccini. Matematico e Teorico dell’Architettura nella Siena di fine ’500 2002 Download PDF
Out of Print
206 Jacqueline Carroy & Henning Schmidgen Psychologies expérimentales: Leipzig - Paris (1890-1910) 2002 Download PDF
Out of Print
205 Oscar João Abdounur Compounding ratios and intervals: an educational/historical approach in mathematics and music 2002 Download PDF
Out of Print
204 Anke te Heesen Die doppelte Verzeichnung Schriftliche und räumliche Aneignungsweisen von Natur im 18. Jahrhundert 2002
Out of Print
203 Horst Kant (1) Werner Heisenberg and the German Uranium Project (2) Otto Hahn and the Declarations of Mainau and Göttingen 2002 Download PDF
Out of Print
202 Horst Kant Ein "mächtig anregender Kreis" - die Anfänge der Physikalischen Gesellschaft zu Berlin 2002 Download PDF
Out of Print
201 Birgit Griesecke Rausch als Versuch Unerzählerisches in der Vorgeschichte der Anästhesie 2002
Out of Print
200 Albert Presas i Puig Ostilio Ricci, the Practical Education and the Canon of Technical Knowledge at the Beginning of the Italian Renaissance 2002
199 Albert Presas i Puig Luca Pacioli, Autor der Summa de Arithmetica Geometria Proportioni & Proportionalita, 1498. 2002
198 Horst Nowacki Archimedes and Ship Stability 2002
197 Michael Hagner Scientific Medicine in the Age of Naturwissenschaften. An Historiographic Survey 2002
Out of Print
196 Renate Wahsner Die Macht des Begriffs als Tätigkeit (Paragraph 208). Zu Hegels Bestimmung der Betrachtungsweisen der Natur 2002
Out of Print
195 Mohammed Abattouy The Aristotelian Foundations of Arabic Mechanics: Nineth-Twelfth Centuries 2002
Out of Print
194 Mohammed Abattouy Islah comme un mode éditorial d’appropriation: la tradition arabe de Maqala fi 'l-mizan un traité sur la théorie du levier attribué à Euclide 2002
Out of Print
193 Wolfgang Lefèvre (Hrsg.) Pictorial Means in Early Modern Engineering, 1400-1650 2002
Out of Print
192 Dieter Hoffmann Zwischen Autonomie und Anpassung: Die Deutsche Physikalische Gesellschaft im Dritten Reich 2001 Download PDF
Out of Print
191 Jürgen Renn (ed.) ECHO - an infrastructure to bring European Cultural Heritage Online 2001 Download PDF
Out of Print
190 Domenico Giulini Das Problem der Trägheit 2001 Download PDF
Out of Print
189 Georges Canguilhem Das Experimentieren in der Tierbiologie [Übers. v. Henning Schmidgen] 2001 Download PDF
Out of Print
188 Fernando Vidal Extraordinary Bodies and the Physicotheological Imagination 2001 Download PDF
187 Hubert Goenner The quest for ultimate explanation in physics: reductionism, unity, and meaning 2001
Out of Print
186 Friedrich Steinle Challenging established concepts: Ampère and exploratory experimentation 2001
Out of Print
185 Matthias Dörries Purity and objectivity in nineteenth-century metrology and literature 2001
Out of Print
184 Laura Otis (1) The Metaphoric Circuit: Organic and Technological Communication in the Nineteenth Century (2) The Other End of the Wire: Uncertainties of Organic and Telegraphic Communication 2001
Out of Print
183 Robert Englund The State of Decipherment of Proto-Elamite 2001 Download PDF
182 Matthias Schemmel The Sections on Mechanics in the Mohist Canon 2001 Download PDF
Out of Print
181 Oscar João Abdounur Ratios and music in the late Middle Ages: a preliminary survey 2001 Download PDF
Out of Print
180 John Baines The earliest Egyptian writing: development, context, purpose 2001
Out of Print
179 Jürgen Renn and Matteo Valleriani Galileo and the Challenge of the Arsenal 2001 Download PDF
Out of Print
178 Mohammed Abattouy Interculturalité et Renaissance Scientifique 2001
Out of Print
177 Mohammed Abattouy Greek Mechanics in Arabic Context 2001
Out of Print
176 Jürgen Renn Erwirb es um es zu besitzen: Kulturelles Erbe im Zeitalter der Informationsrevolution 2001 Download PDF
Out of Print
175 Matthias Dörries, Lorraine Daston, Michael Hagner (Hrsg.) Wissenschaft zwischen Geld und Geist 2001
174 Lorraine Daston, Staffan Müller-Wille, H. Otto Sibum A History of Facts 2001
Out of Print
173 H. Otto Sibum Narrating by Numbers. Keeping an Account of Early 19th Century Laboratory Experiences 2001
Out of Print
172 H. Otto Sibum, Richard Staley Natural Standards 2001
Out of Print
171 H. Otto Sibum Shifting Scales. Microstudies in Early Victorian Britain 2001
Out of Print
170 Gideon Freudenthal Maimon’s Subversion of Kant’s Critique of Pure Reason: There are no Synthetic a priori Judgments in Physics 2001
Out of Print
169 Friedrich Steinle "Das Nächste ans Nächste reihen": Goethe, Newton und das Experiment 2001
Out of Print
168 Andreas Mayer From Introspective Hypnotism to Freud’s Self-Analysis 2001
Out of Print
167 Peter J. Beurton Hintergründe des modernen Lamarckismus 2001
Out of Print
166 Alain Desrosières, Einar Lie, Martine Mespoulet and Emmanuel Didier Sampling Humans 2001
Out of Print
165 Horst-Heino v. Borzeszkowski und Renate Wahsner Infinitesimalkalkül und neuzeitlicher Bewegungsbegriff oder Prozeß als Größe 2001
Out of Print
164 Raymond Fredette Galileo’s De Motu Antiquiora: Notes for a reappraisal 2001
Out of Print
163 Peter Damerow und Siegbert Schmidt Arithmetik im historischen Prozeß: Wie "natürlich" sind die "natürlichen Zahlen"? 2001 Download PDF
Out of Print
162 Alfred Gierer Holistic Biology - Back on Stage? 2001 Download PDF
Out of Print
161 Hubert Goenner Albert Einstein and Friedrich Dessauer: Political Views and Political Practice 2001
Out of Print
160 Jürgen Renn and Tilman Sauer Eclipses of the Stars - Mandl, Einstein, and the Early History of Gravitational Lensing 2000 Download PDF
Out of Print
159 Mohammed Abattouy Essais Galiléens. Recherches sur la Genèse et le Développement de la Science de Galilée 2000
Out of Print
158 Ubiratan D’Ambrosio Mathematics Education and the Denial of Knowledge 2000
Out of Print
157 Annette Vogt The Timoféeff-Ressovsky's - A couple in science 2000
Out of Print
156 Matthias Dörries (Hrsg.) “Kopenhagen“ - Wissenschaftshistoriker auf der Bühne 2000
Out of Print
155 Annette Vogt Women Members of the Academies of Science - A comparative study with special consideration of the Kaiser Wilhelm Society (1912-1945) 2000
Out of Print
154 Cornelius Borck Electricity as the medium of psychic life Psychotechnics, the radio, and the electroencephalogram in Weimar Germany 2000
Out of Print
153 Mohamed Abattouy Nutaf min al-hiyal: An Arabic Partial Version of Pseudo-Aristotle’s Mechanica Problemata 2000
Out of Print
152 Mohamed Abattouy Mechané vs. hiyal: Essai d’analyse sémantique et conceptuelle 2000
Out of Print
151 Jürgen Renn Challenges of the Information Revolution for the Max Planck Society 2000 Download PDF
Out of Print
150 Jochen Büttner, Olivier Darrigol, Dieter Hoffmann, Jürgen Renn, and Matthias Schemmel Revisiting the Quantum Discontinuity 2000 Download PDF
Out of Print
149 Catherine Goldstein and Jim Ritter The Varieties of Unity: Sounding Unified Theories 1920-1930 2000
Out of Print
148 Renate Wahsner Das naturwissenschaftliche Gesetz. Hegels Rezeption der neuzeitlichen Naturbetrachtung in der Phänomenologie des Geistes und sein Konzept von Philosophie als Wissenschaft 2000
Out of Print
147 Horst-Heino v. Borzeszkowski and Renate Wahsner (1)Voltaire’s Newtonianism. A Bridge from English Empiricism to Cartesian Rationalism and Its Implications for the Concept of Mechanics in German Idealism (2) Christian Wolff’s Mechanical Philosophy: A Comparison with Isaac Newton’s Mechanics 2000
Out of Print
146 Jens Høyrup What could they think? What would they refuse to say? 2000
Out of Print
145 Peter Damerow, Jürgen Renn, Simone Rieger, Paul Weinig Mechanical Knowledge and Pompeian Balances 2000 Download PDF
Out of Print
144 Volkmar Schüller Newtons Scholia aus David Gregorys Nachlaß zu den Propositionen IV - IX Buch III seiner Principia 2000
Out of Print
143 William G. Boltz Monosyllabicity and the Origin of the Chinese Script 2000
Out of Print
142 Gerald L. Geison and Manfred D. Laubichler Reflections on the Role of Organismal and Cultural Variation in the History of the Biological Sciences 2000
Out of Print
141 Christoph Lüthy The Invention of Atomist Iconography 2000
Out of Print
140 Sven Dierig, Jörg Kantel, Henning Schmidgen The Virtual Laboratory for Physiology 2000 Download PDF
Out of Print
139 Olivier Darrigol and Jürgen Renn The Emergence of Statistical Mechanics. Contribution to the Enciclopedia Italiana 2000
Out of Print
138 Michael Hagner Psychophysiologie und Selbsterfahrung. Metamorphosen des Schwindels und der Aufmerksamkeit im 19. Jahrhundert 2000
Out of Print
137 Alfred Gierer On Modern Science, Human Cognition and Cultural Diversity. An Essay 2000 Download PDF
Out of Print
136 Jürgen Renn und Matthias Schemmel Waagen und Wissen in China. Bericht einer Forschungsreise 2000 Download PDF
Out of Print
135 Peter Berz und Christoph Hoffmann Sichtbare Grenzen. Ernst Machs Notizen zu den ballistisch-fotografischen Versuchen 1886/87: Faksimile der Seiten 90-129 aus Ernst Machs Notizbuch 25 nebst Einleitung und Kommentar 2000
Out of Print
134 Ulf von Rauchhaupt To venture beyond the Atmosphere. Aspects of the Foundation of the Max Planck Institute for Extraterrestrial Physics 2000
Out of Print
133 Matthias Dörries Ernest Renan, a Prophet in a Scientific Age 2000
Out of Print
132 Bruce Eastwood and Gerd Graßhoff Planetary Diagrams-Descriptions, Models, Theories: from Carolingian Deployments to Copernican Debates 2000
Out of Print
131 Renate Wahsner "An seinen Werkzeugen besitzt der Mensch die Macht über die äußere Natur ...". Hegels Rezeption des techne-Begriffs in seiner Logik 1999
Out of Print
130 Symposium 150. Jahrestag des Vortrages “Über die Erhaltung der Kraft“ von Hermann Helmholtz 1999
Out of Print
129 Irmline Veit-Brause Scientists and the Cultural Politics of Academic Disciplines in late Nineteenth-Century Germany: Emil Du Bois Reymond and the controversy over the role of the cultural sciences 1999
Out of Print
128 Ursula Klein Paper Tools in Experimental Cultures - The Case of Berzelian Formulas 1999
Out of Print
127 Gideon Freudenthal Perpetuum Mobile - The Leibniz-Papin Controversy 1999
Out of Print
126 Britta Scheideler Eine "besonders edle Gemeinschaft" - Naturwissenschaftler und das Ideal des "wissenschaftlichen Menschen" 1999
Out of Print
125 Karlheinz Lüdtke Zur Geschichte der frühen Virusforschung 1999 Download PDF
Out of Print
124 Ton van Helvoort (1) Scalpel or Rays? Radiotherapy and the Struggle for the Cancer Patient in Pre-World War II Germany (2) A Dispute over Scientific Credibility: The Struggle for an Independent Institute for Cancer Research in Pre-World War II Berlin 1999
Out of Print
123 Working Group Gene Concepts in Development and Evolution 1999
Out of Print
122 Manfred Dietrich Laubichler Oskar and Cecile Vogt: From the Neo-Cortex to Bumble Bees 1999
Out of Print
121 Hans-Jörg Rheinberger Putting Isotopes to Work: Liquid Scintillation Counters, 1950-1970 1999 Download PDF
Out of Print
120 Workshop "Physiologische und psychologische Praktiken im 19. Jahrhundert: ihre Beziehungen zu Literatur, Kunst und Technik" 1999 Download PDF
Out of Print
119 Andreas Renner The scientific persona in the Russian intelligentsia Preliminary thoughts on travelling naturalists in the Tsarist Empire 1999
Out of Print
118 Jürgen Renn and John Stachel Hilbert’s Foundation of Physics: From a Theory of Everything to a Constituent of General Relativity 1999 Download PDF
Out of Print
117 Peter Damerow The Material Culture of Calculation. A Conceptual Framework for an Historical Epistemology of the Concept of Number 1999 Download PDF
Out of Print
116 Ubiratan D’Ambrosio (1) Ethnomathematics. The Art or Technique of Explaining and Knowing (2) History of Mathematics in the Periphery: The Basin Metaphor 1999
Out of Print
115 Jutta Berger Chemie der Kräfte: Volta, Davy, Berzelius, Faraday 1999
Out of Print
114 Peter Damerow The Origins of Writing as a Problem of Historical Epistemology 1999 Download PDF
Out of Print
113 Jürgen Renn, Giuseppe Castagnetti, Simone Rieger Adolf von Harnack und Max Planck 1999 Download PDF
Out of Print
112 Helga Satzinger, Annette Vogt Elena Aleksandrovna und Nikolaj Vladimirovic Timoféeff-Ressovsky (1898-1973; 1900-1981) 1999
Out of Print
111 Renate Wahsner Kant und Mach im Zusammenhang von Philosophie- und Wissenschaftsgeschichte 1998
Out of Print
110 International Conference Postgenomics? Historical, Techno-Epistemic, and Cultural Aspects of Genome Projects 1998
Out of Print
109 Renate Wahsner und Horst-Heino v. Borzeszkowski Maupertuis: Eine metaphysische Diskussion über eine neue Physik 1998
Out of Print
108 Laszlo Tisza End of Century Reflections on Planck's Quantum Theory and Philosophy 1998
Out of Print
107 Renate Wahsner Probleme mit der Kategorie des Allgemeinen 1998
Out of Print
106 Alain Herreman "Topology becomes algebraic with Emmy Noether": linear combinations and the Algebraisation of topology 1998
Out of Print
105 Jürgen Mittelstraß Das Undenkbare denken. Über den Umgang mit dem Undenkbaren und Unvorstellbaren in der Wissenschaft 1998
Out of Print
104 Jürgen Renn, Giuseppe Castagnetti, Peter Damerow Albert Einstein: Alte und neue Kontexte in Berlin 1998 Download PDF
Out of Print
103 Jim Ritter Reading Strasbourg 368: A Thrice-Told Tale 1998
Out of Print
102 Scott Walter The Non-Euclidean Style of Minkowskian Relativity 1998
Out of Print
101 Jordi Cat Maxwell’s Problem of Understanding Potentials Concretely: Contiguous Action, Illustration and the Coulomb Gauge 1998
Out of Print
100 Lorraine Daston, Jürgen Renn, Hans-Jörg Rheinberger "Visions" 1998 Download PDF
Out of Print
99 Horst-Heino v. Borzeszkowski and Renate Wahsner Mechanicism and Dualism. Ideas on the Epistemological Status of Physics 1998
Out of Print
98 Judy Johns Schloegel From Anomaly to Unification: Tracy Sonneborn and the Species Problem in Protozoa, 1954-1957 1998
Out of Print
97 Jürgen Renn, Peter Damerow, Simone Rieger, and Michele Camerota Hunting the White Elephant. When and how did Galileo discover the law of fall? 1998 Download PDF
Out of Print
96 Gerd Graßhoff and Hans-Christoph Liess A Measuring Device from Qumran: Determination of Markings 1998
Out of Print
95 Renate Wahsner Hegel über das mathematisch Unendliche und Materie 1998
Out of Print
94 Peter J. Beurton Theodosius Dobzhansky (1900 - 1975), Sewall Wright (1889 - 1988) - Kurzbiographien - 1998
Out of Print
93 Peter J. Beurton (1) Darwins Notebooks und die Ausbildung der Selektionstheorie (2) Was ist die Synthetische Theorie? 1998
Out of Print
92 Reinhard Mocek Kausale Morphologie und aktueller Evolutionsdiskurs 1998
Out of Print
91 Berna Kiliç Eden John Venn’s Evolutionary Logic of Chance 1998
Out of Print
90 Doris Kaufmann Science as cultural practice: psychiatry in the First World War and Weimar Germany 1998
Out of Print
89 Wolfgang Lefèvre Darwin, Marx und der garantierte Fortschritt. Materialismus und Entwicklungsdenken im 19. Jahrhundert 1998
Out of Print
88 Jutta Berger Ideen über die Verwandlung der Stoffe. Chemische Materietheorien und Affinität im 17. und 18. Jahrhundert 1998
Out of Print
87 Horst-Heino v. Borzeszkowski und Renate Wahsner Die Natur technisch denken? Zur Synthese von techne und fysis in der Newtonschen Mechanik oder das Verhältnis von praktischer und theoretischer Mechanik in Newtons Physik 1998
Out of Print
86 Sabetai Unguru and Michael Fried Apollonius of Perga, Hieronimus of Grimstrup, and Richard of New York: Gloomy Thoughts on History and Neohistoricism 1998
Out of Print
85 Paul Weinig Medieval Latin Mechanics - Texts and Traditions 1997
Out of Print
84 Matthias Schramm Friedrich II. von Hohenstaufen und die Arabische Wissenschaft 1997
Out of Print
83 Françoise Micheau A Quantitative Approach to Scientific Activity 1997
Out of Print
82 Richard Lorch Greek-Arabic-Latin: the Transmission of Mathematical Texts in the Middle Ages 1997
Out of Print
81 Wilbur R. Knorr On Heiberg's Euclid 1997
Out of Print
80 Jens Høyrup Integration/Non-Integration of Theory and Practice in Ancient, Islamic and Medieval Latin Contexts 1997
Out of Print
79 Menso Folkerts Early Texts on Hindu-Arabic Calculation 1997
Out of Print
78 Charles Burnett The Coherence of the Arabic-Latin Translation Programme in Toledo in the Twelfth Century 1997
Out of Print
77 Sonja Brentjes "Orthodoxy", Ancient Sciences, Power, and the Madrasa ("college") in Ayyubid and early Mamluk Damascus 1997
Out of Print
76 Muhammad Abattouy The Arabic Tradition of Mechanics: General Survey and a First Account on the Arabic Works on the Balance 1997
Out of Print
75 Sahotra Sarkar and John Stachel Discussion: Did Malament Prove the Non-Conventionality of Simultaneity in the Special Theory of Relativity? 1997
Out of Print
74 Annelore Rieke-Müller Von der lebendigen Kunstkammer zur fürstlichen Liebhaberei. Fürstliche Menagerien im deutschsprachigen Raum während des 18. Jahrhunderts 1997
Out of Print
73 Horst Kant Zur Geschichte der Physik an der Reichsuniversität Straßburg in der Zeit des Zweiten Weltkrieges 1997 Download PDF
Out of Print
72 Ekkehard Höxtermann Zur Profilierung der Biologie an den Universitäten der DDR bis 1968 1997
Out of Print
71 Eric Watkins (1) The Argumentative Structure of Kant’s Metaphysical Foundations of Natural Science. (2) The Laws of Motion from Newton to Kant 1997
Out of Print
70 K. Helmut Reich Empirical Evidence for Parallelisms between Scientific Developments from their Origins to Galilei and the World View of Children 1997
Out of Print
69 Christoph Gradmann Money, Microbes, and More: Robert Koch, Tuberculin and the Foundation of the Institute for Infectious Diseases in Berlin in 1891 1997
Out of Print
68 Yoonsuhn Chung Die Entwicklung des Kraftbegriffes im 18. und 19. Jahrhundert und die Entstehung des Feldbegriffes als einer Entität zwischen Raum und Materie 1997
Out of Print
67 Annette Vogt Vom Hintereingang zum Hauptportal - Wissenschaftlerinnen in der Kaiser-Wilhelm-Gesellschaft 1997
Out of Print
66 Richard Staley On the Histories of Relativity: Participant Histories and the Development of Relativity 1997
Out of Print
65 Stuart Walker Strickland The Ideology of Self-Knowledge and the Practice of Self-Experimentation 1997
Out of Print
64 Lorraine Daston Recherches en l'épistémologie historique des sciences: Empirisme et objectivité 1997
Out of Print
63 Giuseppe Castagnetti, Hubert Goenner, Jürgen Renn, Tilman Sauer, and Britta Scheideler Foundation in Disarray: Essays on Einstein’s Science and Politics in the Berlin Years 1997 Download PDF
Out of Print
62 Jürgen Renn and Tilman Sauer Heuristics and Mathematical Representation in Einstein’s Search for a Gravitational Field Equation 1997
Out of Print
61 Wolfgang Lefèvre Jean Baptiste Lamarck (1744 - 1829) 1997 Download PDF
Out of Print
60 Dorinda Outram On being Perseus: New Knowledge, Dislocation, and Enlightenment Exploration 1997
Out of Print
59 Lorraine Daston The Nature of Nature in Early Modern Europe 1997
Out of Print
58 Renate Wahsner Empirismus und Spekulation. Überlegungen von Hegel, Feuerbach und Helmholtz 1997
Out of Print
57 Annette Vogt Findbuch (Index-Book) Die Promotionen von Frauen an der Philosophischen Fakultät von 1898 bis 1936 und an der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät von 1936 bis 1945 der Friedrich-Wilhelms-Universität zu Berlin sowie die Habilitationen von Frauen an beiden Fakultäten von 1919 bis 1945 1997
Out of Print
56 Ursula Klein Nineteenth-Century Chemistry: Its Experiments, Paper-Tools, and Epistemological Characteristics. 1997
Out of Print
55 Jürgen Renn Einstein’s Controversy with Drude and the Origin of Statistical Mechanics: A New Glimpse from the “Love Letters“ 1997 Download PDF
Out of Print
54 Working Group of the Biblioteca Nazionale Centrale, Florence (Paola Pirolo, Isabella Trucci), the Istituto Nazionale di Fisica Nucleare, Sezione di Firenze, Florence (Piero Del Carmine, Franco Lucarelli, Pier Andrea Mandó), the Istituto e Museo di Storia della Scienza, Florence (Paolo Galluzzi), and the Max Planck Institute for the History of Science, Berlin (Peter Damerow, Jürgen Renn, and Simone Rieger) Pilot Study for a Systematic PIXE Analysis of the Ink Types in Galileo’s Ms. 72 - Project Report No. 1 1996
Out of Print
53 Mohamed Abattouy The History of Arabic Sciences: A Selected Bibliography 1996
Out of Print
52 Thomas B. Settle Galileo’s Experimental Research 1996
Out of Print
51 Gabriele Werner Fremdheit und Weiblichkeit. Zum surrealistischen Exotismus 1996
Out of Print
50 Brian W. Ogilvie, Anke te Heesen, Martin Gierl Sammeln in der Frühen Neuzeit 1996
Out of Print
49 Staffan Müller-Wille "Varietäten auf ihre Arten zurückführen". Zu Carl von Linnés Stellung in der Vorgeschichte der Genetik 1996
Out of Print
48 Mohamed Abattouy Galileo’s Manuscript 72: Genesis of the New Science of Motion 1996
Out of Print
47 Francesca Bordogna Interpreting the Ideal: Embedding Ideal Numbers in the Mathematical Programs of Kummer, Dedekind and Klein 1996
Out of Print
46 Annette Vogt Lise Meitner und ihre Kolleginnen - Naturwissenschaftlerinnen in den Instituten der Kaiser-Wilhelm-Gesellschaft zwischen 1912 und 1945 1996
Out of Print
45 Annette Vogt Die Fräulein Doktor werden immer mehr 1996
Out of Print
44 Alexandre Mallard Compare, Standardize, and Settle Agreement: On Some Usual metrological Problems 1996
Out of Print
43 Leo Corry Hilbert and Physics (1900-1915) 1996
Out of Print
42 Renate Wahsner und Horst-Heino v. Borzeszkowski (Hg.) Voltaire: Elemente der Philosophie Newtons. Verteidigung des Newtonianismus 1996
Out of Print
41 Wolfgang Küttler Gesellschaftstheorie, Ökonomie und Geschichte. Karl Marx im gesellschaftlichen und wissenschaftsgeschichtlichen Kontext der Modernisierung des Geschichtsdenkens 1996
Out of Print
40 Leo Corry Hermann Minkowski and the Postulate of Relativity 1996
Out of Print
39 Leo Corry David Hilbert and the Axiomatization of Physics (1894-1905) 1996
Out of Print
38 Memorial Symposium For Lorenz Krüger 1996
Out of Print
37 Alexei Kojevnikov Games of Soviet Democracy: Ideological Discussions in Sciences around 1948 Reconsidered 1996
Out of Print
36 Jürgen Renn Historical Epistemology and the Advancement of Science 1996 Download PDF
Out of Print
35 Hubert Goenner and Giuseppe Castagnetti Albert Einstein as a Pacifist and Democrat during the First World War 1996
Out of Print
34 Friedrich Steinle Exploratives vs. theoriebestimmtes Experimentieren im frühen Elektromagnetismus bei Ampère und Faraday 1996
Out of Print
33 Michael Hagner Zur Geschichte und Vorgeschichte der Neuropsychologie 1996
Out of Print
32 Jöran Friberg Bricks and mud in metro-mathematical cuneiform texts. Terminology and numerical parameters 1996
Out of Print
31 Hans-Liudger Dienel Die Thermodynamik der Ingenieure und die Physik, 1860-1920 1996
Out of Print
30 Peter Damerow Prehistory and Cognitive Development 1996 Download PDF
Out of Print
29 Jöran Friberg Pyramids and Cones in Cuneiform and Other Mathematical Texts 1996
Out of Print
28 Jürgen Renn und Tilman Sauer Einsteins Züricher Notizbuch 1995
Out of Print
27 Renate Wahsner Zur Kritik der Hegelschen Naturphilosophie 1995
Out of Print
26 Blahoslav Hruska Sumerian Agriculture: New Findings 1995
Out of Print
25 Workshop Fundamental Concepts of Early Modern Chemistry in the Context of the Operational and Experimental Practice 1995
Out of Print
24 Hans-Jörg Rheinberger Kurze Geschichte der Molekularbiologie 1995 Download PDF
Out of Print
23 Johannes Fehr Saussure: Zwischen Linguistik und Semiologie 1995
Out of Print
22 Jöran Friberg Round and Almost Round Numbers in Proto-Literate Metro-Mathematical Field Texts 1995
Out of Print
21 Lorraine Daston The Vertigo of Scientific Progress 1995
Out of Print
20 Peter Ruben Widerspruch und Naturdialektik 1995
Out of Print
19 Leo Corry The Kuhnian Agenda and the History of Mathematics 1995
Out of Print
18 Workshop Gene Concepts and Evolution 1995
Out of Print
17 Jens Høyrup As Regards the Humanities ... 1995
Out of Print
16 Jens Høyrup As Regards the Humanities ... 1995
Out of Print
15 Jens Høyrup As Regards the Humanities ... 1995
Out of Print
14 Wolfgang Lefèvre Material and Social Conditions in an Historical Epistemology of Scientific Thinking 1995
Out of Print
13 Jens Høyrup On the mensuration of the "Liber mensurationum" 1995
Out of Print
12 Jens Høyrup Linee Larghe 1995
Out of Print
11 Peter Beurton Essays in the Honour of Ernst Mayr's 90th Birthday 1994
Out of Print
10 John Stachel Marx’s Critical Concept of Science 1994
Out of Print
9 Jürgen Renn The Third Way to General Relativity 1994 Download PDF
Out of Print
8 Peter McLaughlin Spontaneous vs. Equivocal Generation in Early Modern Science 1994
Out of Print
7 Lorraine Daston Ravening Curiosity, Gawking Wonder, and the Study of Nature 1994
Out of Print
6 Yehuda Elkana Essays on the Cognitive and Political Organization of Science 1994
Out of Print
5 Peter Damerow, Wolfgang Lefèvre Wissenssysteme im geschichtlichen Wandel 1994 Download PDF
Out of Print
4 John Stachel Einstein and Bose 1994
Out of Print
3 Jens Høyrup Old Babylonian Mathematical Procedure Texts 1994
Out of Print
2 Jürgen Renn Historical Epistemology and Interdisciplinarity 1994 Download PDF
Out of Print
1 Lorraine Daston Wordless Objectivity 1994
Out of Print
Top